IVZ vom 18.01.2024 von Heinrich Weßling

 

Ereignisreiche Wochen stehen bevor

Jahreshauptversammlung

 

Bei der Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Velpe wurde der erweiterte Vorstand
im Wesentlichen in seinen Ämtern bestätigt. | Foto: Heinrich Weßling

 

Bei der Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Velpe wurde der erweiterte Vorstand im Wesentlichen in seinen Ämtern bestätigt. Dem Verein stehen ereignisreiche Wochen bevor.

Rund 50 Mitglieder begrüßte der 1. Vorsitzende Jürgen Stalljohann zur Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Velpe im Martin-Niemöller-Haus.

Auf der Tagesordnung standen neben den Jahresberichten des Schriftführers Rolf Hannigbrinck, des Kassierers Dieter Maiwald, des Schießwartes Andi Schäfer und der 1. Vorsitzenden des Spielmannszuges Alexandra Kuhlmann auch noch die Vorstandswahlen. Der erweiterte Vorstand wurde im Wesentlichen in seinen Ämtern bestätigt.

Schießwart Gerd Hillemeyer berichtete, dass der Verein dank der erfolgreichen Spendenaktion über die Crowdfunding-Plattformen der Volksbank Westerkappeln-Saerbeck eG „Viele schaffen mehr“ und der Kreissparkasse Steinfurt „Heimatpower“ zwei neue Schießautomaten erwerben konnte. Sobald die Witterung es erlaubt, sollen die beiden Schießautomaten in Betrieb genommen werden.

Der Schützenverein Velpe richtet in diesem Jahr auf dem Schießstand im Sieken in der Zeit vom 6. bis 23. Mai das Ausschießen des neuen Heimatschützenkönigs aus. Schießmannschaften von mehr als 50 Vereinen aus dem Tecklenburger Land werden in Velpe erwartet. Friedrich Ebke berichtete von den Vorbereitungen des Heimatschützenfestes zum 100-jährigen Jubiläum des Heimatschützenbundes, das in diesem Jahr in Westerkappeln gefeiert wird. Genau vor 100 Jahren fand auf Einladung des damaligen Heimatpflegers Friedrich Rohlmann aus Westerkappeln-Velpe das erste Kreisheimatschützenfest in Velpe statt. Die Schützengemeinschaft Westerkappeln bereitet dieses Fest gemeinsam mit dem Präsidium des Heimatschützenbundes vor. Gefeiert wird am 25. Mai auf der Festwiese am Burgweg in Westerkappeln - erstmals auf einem Samstag.

Das Pfingstschützenfest der Velper Schützinnen und Schützen kann wieder auf dem Festsaal der ehemaligen Gaststätte Wesselmann gefeiert werden. Die Velperinnen und Velper bereiten sich auf anstrengende Wochen rund um das eigene Pfingstschützenfest als auch rund um das Heimatschützenfest vor.