Herzlich Willkommen beim
Schützenverein Gabelin e.V.

Weitere Informationen gibt es auch auf unserer Webseite

 


 

Melanie Zimmerling ist Heimatschützenkönigin

 

 Berichte und mehr siehe unter Heimatschützenfest 2022

 (Zeile anklicken)

 


IVZ vom 27.06.2022 von Heinrich Weßling

 

Frank Hindersmann ist neuer König auf dem Gabelin

Entscheidung fällt erst im letzten Moment

 

Frank Híndersmann ist neuer König des Schützenvereins Gabelin. Unterstützt wird er von seinem Bruder Stefan (3.v.r.), der Ehrenherr ist. Gratulationen gab es am Sonntag auch für die Jubilare Sandra Westermann (25 Jahre Mitglied, l.), den Vorsitzenden Eckhard Erfmann (40 Jahre, 2.v.r.) und Vanessa Grafe-Erfmann, die den Königspokal gewonnen hat. | Foto: Heinrich Weßling

 

Erst im letzten Moment ist am Sonntag beim Schützenverein Gabelin die Entscheidung über die Regentschaft gefallen. Zum neuen König wurde Frank Hindersmann proklamiert.

Mit der Proklamation der neuen Majestäten endete am Sonntag das Schützenfest auf dem Gabelin. Der neue König heißt Frank Hindersmann. Der Schießwart des Vereins konnte sich am Sonntag gegen 30 Mitbewerber durchsetzen.

Erst im letzten Moment ist am Sonntag beim Schützenverein Gabelin die Entscheidung über die Regentschaft gefallen. Zum neuen König wurde Frank Hindersmann proklamiert.

Vorsitzender Eckhard Erfmann freute sich in seiner Festrede, dass der Schützenverein Gabelin nach zwei Jahren Zwangspause wegen Corona endlich wieder feiern konnte. „Das hat uns lange gefehlt.“ Diese Gemeinschaftspflege sei angesichts von Corona dem Krieg in der Ukraine, angezettelt, so Erfmann, von einem „Wahnsinnigen“, weltwirtschaftlichen Problemen und hoher umso wichtiger.

Das Schützenfest startete am Samstag mit der Ausholung der seit drei Jahren regierenden Königin Anja Zimmerling – musikalische begleitet vom Spielmannszug Blau-Weiß Espel. Am Abend lud die Regentin zum Umtrunk ins Vereinsheim an der Osnabrücker Straße ein Am Sonntag wurde Anja Zimmerling mit einem Blumenstrauß verabschiedet. Auch Sabine Huske als Ehrendame erhielt zum Dank einen Blumenstrauß.

Am Sonntag setzte der gut 70 Mitglieder zählende Verein die Feierlichkeiten am frühen Nachmittag mit dem Kaffeetrinken im Vereinsheim fort. Neben dem Königsschießen gab es auch das Königspokalschießen, an dem nur alle ehemaligen Majestäten teilnehmen dürfen. Hier konnte sich die Königin von 2009, Vanessa Grafe-Erfmann mit 50,3 Ringen durchsetzen.

Beim Königsschießen fiel die Entscheidung erst im letzten Moment. Bis 19 Uhr sollte der Wettbewerb eigentlich beendet sein. Doch die Aspiranten spannten die Gäste auf die Folter. Erst kurz vor Beginn der Proklamation kam der Vorsitzende aus dem Keller und rief Frank Hindersmann als neuen König aus. Als Ehrenherrn wird dieser von seinem Bruder Stefan Hindermann unterstützt.

Für langjährige Mitgliedschaft wurden am Sonntag Sandra Westermann (25 Jahre) Jahre und Eckhard Erfmann (40 Jahre) ausgezeichnet.