Herzlich Willkommen

beim Schützenverein Ledde-Dorf von 1827


 

WN vom 25.06.2019 von Maike Donnermeyer

 

König Robin Frye regiert die Ledder Schützen 2019

 


(von links nach rechts) die 3 Fahnenoffiziere Wolfgang Osterhaus, Andre Stalljohann und Marc Brüggemann, 
Hauptmann Andre Landwehr, Jungkönig Florian Lindhammer Zweiteskönigspaar Annika Brandt und Sebastian Hemmer,
Königspaar Anika Hitzmann, Robin Frye, Kinderkönigspaar Pius und Kaja Luchterhand,
2. Kinderkönigspaar Sven Birkenkamp und Hannah Heiligtag, Oberst Dirk Heiligtag

 

Der Schützenverein Ledde-Dorf von 1827 e.V. feierte vom 21. bis 23. Juni 2019 auf dem Festzelt am Ledder Dorfplatz ein tolles Schützenfest.

Am Freitag Abend begann das Ledder Schützenfest mit dem traditionellen Menschenkickerturnier auf dem Festzelt. 12 Teams kämpften in vielen interessanten, sehr fairen Duellen bis die Sieger gegen Mitternacht feststanden. In einem spannenden Finale gewann, erst in der Verlängerung durch ein golden Goal, das Team „La Bestia Negra“ aus Leeden gegen den Lengericher Bayern München Fanclub  „Rot-Weiße Augustiner 49“. Im kleinen Finale war das Team vom SV Settel erfolgreich, wurde somit 3. Sieger vor dem unterlegenen Team Koppinnacken.
 

Sieger Mannschaft  La Bestia Negra stehend in schwarz, davor die Rot-Weißen Augustiner 49.


Zur Ausholung des Königspaares 2018 traf sich der Schützenverein Ledde-Dorf am Samstagnachmittag am Vereinslokal Folsche. Mit musikalischer Unterstützung von der  Spielgemeinschaft  Ledde / FF Lengerich ging es in die Ledder Neubausiedlung zum letztjährigen König Stefan Brandt.  Nach einem kleinen Umtrunk ging es dann mit stark angetretenem Verein zur Kranzniederlegung ans Ehrenmal hinter der Ledder Dorfkirche.  Anschließend marschierte man zur Proklamation durchs Dorf zum geschmückten Festplatz.

Nachdem Oberst Dirk Heiligtag den alten Königspaaren die Kette und Schärpen abgenommen hatte proklamierte er den neuen Ledder Schützenkönig.

Robin Frye regiert mit Anika Hitzmann zusammen im Jahr 2019 die Ledder Schützen. Ihnen zur Seite steht der Zweite König Sebastian Hemmer mit seiner Lebensgefährtin Annika Brandt. Zum Ledder Jungschützenkönig wurde Florian Lindhammer proklamiert.  Ledder Schützenkaiser 2019 ist Nico Bäcker. 1. Ledder Kinderkönigspaar sind Pius und Kaja Luchterhand,  2. Kinderkönigspaar sind Sven Birkenkamp und Hannah Heiligtag.

Die befreundeten Schützenvereine aus Exterheide Meesenburg sowie die Tecklenburger Bürgerschützen kamen zum ebenfalls an den Königstisch aufs Festzelt um den  neuen  Ledder Königspaaren zu gratulieren. Bei ausgelassener Stimmung spielte die Party-band „Let`s Dance“ bis in die frühen Morgenstunden zum Tanz auf.

Am Sonntag ging es bei herlichstem Königswetter dann vom Vereinslokal Folsche aus mit der Spielgemeinschaft voran über die Ledder Dorfstrasse, erneut in die Ledder Neubausiedlung, nun in die festlich geschmückte Ackerstrasse. Dort begrüßte der neue Ledder Schützenkönig Robin Frye den Verein und lud zum Umtrunk ein.  Die Blaskapelle Schapen kam später noch dazu, spielte vorort einige Stücke. Alle gemeinsam marschierten gegen 15 Uhr in einem imposanten Umzug die geschmückte Ledder Dorfstraße entlang zum Festplatz. Die Königspaare wurden  standesgemäß mit der Kutsche von Heinrich Hemmer von Caroline und Thorsten Ruffer gefahren. Die Kinderköniginnen mit ihrem Hofstaat sowie der Jungkönig wurden in offenen Cabriolets chauffiert.

Am Festplatz wurden die Königspaare schon von vielen Gästen erwartet und die Ehrentänzen standen an. Der Oberst bedankte sich noch bei allen Helfern und Mitwirkenden die zum Gelingen des Schützenfestes an allen 3 Festtagen beigetragen haben. Auf dem festlich geschmückten Dorfplatz gab es Kaffee und selbstgebackenen Kuchen, eine große Tombola, viele verschiedenen Kinderspiele und die WTL-Hüpfburg. Die Blaskapelle Schapen sowie die Spielgemeinschaft SZ Ledde/FF Lengerich spielten zum Platzkonzert auf. In gemütlicher Runde klang das Schützenfest in Ledde auf dem Festzelt später am Abend aus.


 IVZ vom 23.03.2019 von Maike Donnermeyer

 

Turnier der Vereine in Ledde

Wanderpokale für die Schützen

 

Die glücklichen Gewinner Erich Harmel (DRK-Team), Hauptmann Andre Landwehr, Peter Stoermer (Schützenverein Ledde-Dorf), Vorsitzender Dirk Heiligtag und Fritz Fillis. Foto: -mdo-

 

Um den Ledder Dorfpokal haben jetzt Vereine und Gruppen im Schießstand des Schützenvereins Ledde-Dorf beim Schießen und beim Doppelkopf gewetteifert. Sieben Mannschaften spielten in drei Doppelkopfrunden.

Am Ende hatte erneut das DRK Ledde die meisten „Guten“. Den Einzelpokal gewann Fritz Fillis vor Jürgen Vogelsang und Klaus Glombowski.

Gleichzeitig schossen sechs Mannschaften mit je fünf Schützen mit dem Sechs-Millimeter-Kleinkalibergewehr auf die 50 Meter entfernte Scheibe. Der Wanderpokal ging an die Mannschaft des Schützenvereins Ledde-Dorf (186,7 Ringe) vor dem Titelverteidiger Spielgemeinschaft Ledde/Lengerich (186,0), den Landfrauen (167,6), dem SF-Bauwagen, dem Team „Hand im Ersten“ und der IG Ledde.

Der Vorsitzende der Ledder Schützen, Dirk Heiligtag, bedankte sich bei allen Teilnehmern und Helfern.

Der Verein weist darauf hin, dass alle Ledder Bürger, besonders die Kinder, zum Lagerfeuer am Ostersamstag, 20. April, auf den Hof des Schießstandes eingeladen sind. Ab 19 Uhr können die Kinder Ostereier suchen, bei Einbruch der Dunkelheit wird das Feuer entzündet


IVZ vom 22.01.2019 von Maike Donnermeyer

 

Ehrennadel für Helmut Bäcker

 
Es galt, zahlreiche Mitglieder zu ehren: (von links, sitzend) Friedhelm Mittelberg, Günter Sundermann und Friedhelm Faste, (stehend) Vorsitzender Dirk Heiligtag, Heinz Osterhaus, der zweite Vorsitzende Werner Birkenkamp, Gustav Wolf, Kassierer Jörg Donnermeyer, Maik Overmöller, Hauptmann Andre Landwehr, Uwe Hitzmann und Adjutant Marc Brüggemann. Foto: -mdo-

 

Der Schützenverein Ledde-Dorf hat einen neuen zweiten Vorsitzenden. Werner Birkenkamp übernahm diese Position von Helmut Bäcker, der seit 1994 im Vorstand des Ledder Schützenvereins sehr aktiv war und auf eigenen Wunsch von seinem Amt zurücktrat. Im Rahmen der Mitgliederversammlung bedankte sich der Vorsitzende Dirk Heiligtag bei Bäcker für seine in den vergangenen 25 Jahre geleistete Vorstandsarbeit mit einem Präsent und verlieh ihm die Ehrennadel des Schützenvereins.

Heiligtag hatte zuvor die zahlreich erschienenen Schützen im Vereinslokal Folsche begrüßt. Die Damen und Witwen des Vereins trafen sich dort zur gleichen Zeit zum Kaffeetrinken und klönen.

Von der Versammlung wurden zwölf neue Mitglieder in den Verein aufgenommen. Somit zählt der Schützenverein nun knapp 200 Mitglieder.

Das Protokoll der Versammlung 2018 wurde vom Schriftführer Martin Folsche verlesen. Anschließend trug Elke Lagemann den Jahresbericht der Spielgemeinschaft Ledde-Lengerich vor und berichtete als erste Schießwartin von den Aktionen der Ledder Schießgruppe. Danach wurde der Jahresbericht von Dirk Heiligtag vorgetragen, der die Ereignisse des vergangenen Schützenjahres Revue passieren ließ. Den Kassenbericht trug der erste Kassierer Jörg Donnermeyer vor. Die Kassenprüfer Werner Birkenkamp und Uwe Hitzmann hatten keinerlei Beanstandungen, dankten dem Kassierer sowie dem Vorstand für die geleistete Arbeit.

Bei den Neuwahlen wurde Werner Birkenkamp einstimmig zum neuen zweiten Vorsitzenden gewählt. Dessen Nachfolger als Kassenprüfer wurde Andre Stalljohann. Den Festausschuss bilden weiterhin Axel Störmer und Hendrik Hinnah, neu hinzu kommen Oliver Igelbrink und Florian Heinrichs.

 

Der Vorstand mit Kassierer Jörg Donnermeyer (links) und dem Vorsitzenden Dirk Heiligtag sowie dem neuen zweiten Vorsitzenden Werner Birkenkamp


Die Ehrungen nahmen Hauptmann Andre Landwehr und Adjutant Marc Brüggemann vor.

Abschließend berichtete Heiligtag über das defekte Schießstanddach, welches im vergangenen Jahr vom Sturmtief Friederike stark beschädigt wurde. Er gab der Hoffnung Ausdruck, dass die Reparaturarbeiten in diesem Jahr beginnen können.

Ab dem 1. Februar geht die Homepage des Schützenvereins wieder online. Unter www.schuetzenverein-ledde-dorf.de kann man sich dann alle aktuellen Termine, Informationen und Aktionen in neuem Design ansehen.

Auch in diesem Jahr wird der Schützenverein Ledde-Dorf am Ostersamstag, 20. April, für die Ledder Bevölkerung ein öffentliches Osterlagerfeuer mit Ostereiersuche für Kinder am vereinseigenen Schießstand am Widum veranstalten.

 

EHRUNGEN

25 Jahre im Verein sind Uwe Hitzmann und Maik Overmöller.
40 Jahre Mitglied sind Ludger Große Erdmann und Rolf Holzmüller.
Für 60-jährige Treue zum Verein wurde Gustav Wolf geehrt,
für 65 Jahre Friedhelm Mittelberg und Heinz Osterhaus.
Seit 70 Jahren gehören Friedhelm Faste, der Ehrenvorsitzende Günter Sundermann sowie Helmut Hinnah dem Verein an.

 

TERMINE

12. April: Schützenversammlung fürs Schützenfest mit Stammtisch, 19.30 Uhr, Schießstand
20. April (Ostersamstag): öffentliches Osterlagerfeuer, Schießstand im Widum
23. April: Tagesfahrt zur Brauerei Veltins ins Sauerland (Anmeldung bei Jörg Donnermeyer)
30. April: Tanz in den Mai, Ledder Feuerwehrgerätehaus
04. Mai: Schützenfest auf der Meesenburg
25. Mai: Königsschießen im Schießstand
20. Juni: Dorfschmücken sowie Rosenmachen
21. Juni: Schützenfest, Menschenkickerturnier
22. Juni: Schützenfest, Tanzabend mit „Let`s Dance“
23. Juni: Schützenfest mit Platzkonzert, Tombola, Kaffee und Kuchen, Festplatz
24. Juni: Aufräumen
03. August: Schützenfest in Tecklenburg
22. Dezember: Weihnachtsfeier im Schießstand