Schützenverein Leeden
von 1665 e.V.

 

Internet:
www.schuetzenverein-leeden.de

 

Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

   
   

   

20.01.2018

Jahreshauptversammlung

 

Dieter Schmitz (mitte) ist nun Ehrenmitglied im Schützenverein Leeden „von 1665“. Der geschäftsführende Vorstand sprach Ihm großen Dank für sein ehrenamtliches Mitwirken aus.

 

Die Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Leeden von 1665 e.V. fand am Samstag, 20. Januar 2018 in der Gaststätte Antrup statt. Der erste Vorsitzende Carsten Schnepper begrüßte die Versammlung und merkte an, dass die gelungenen Veranstaltungen im letzten Jahr Anlass genug sind, den aktiven Mitgliedern und Helfern nochmals herzlich zu danken. Nach Verlesung einiger  Neujahrsgrüße erhob sich die Versammlung um den verstorbenen Mitgliedern zu gedenken.

Gemäß Aufzählung neuer Mitglieder und Austritte, beträgt die Anzahl an Mitgliedern zum Start ins Jahr 2018 insgesamt 234.
Es folgten das Protokoll der letzten Herbstversammlung und ein ausführlicher Jahresbericht der Schriftführer Jens Wellemeyer und Dominik Langer.

Der anschließende Jahresbericht der Kassierer Sven Bohne und Jörgen Fortmeyer war lückenlos und äußerst detailliert. Für die Kassenprüfung waren Sascha Borowski und Carsten Brommer verantwortlich: Sie bestätigten eine zuverlässige und korrekte Führung der Kasse.

Die beiden Schießwarte Olaf Konrad und Detlef Heimann schlossen sich mit Ihrem gründlichen Jahresbericht der Schießgruppe an und hoffen für die Zukunft auf erhöhte Beteiligung auf den Schießständen. Begleitet wurden die Berichte des abgelaufenen Schützenjahres durch Präsentationen und Fotos auf einer großen Leinwand.

Die anschließende Entlastung des Vorstandes übernahm Gerhard Wellemeyer. Aus eigener Erfahrung kennt er die zu entrichtenden Arbeiten eines Vereinsvorstandes nur zu gut und sprach großen Respekt für die geleistete Arbeit aus und bedankte sich im Namen der Schützen beim Vorstand und Festausschuss. Die Entlastung durch die Versammlung wurde einstimmig gewährt. Als neuer Kassenprüfer wurde Rene Westermann gewählt.

Nachdem Dieter Schmitz über viele Jahre im Vorstand und in der Schießgruppe aktiv mitgewirkt und zudem lange Zeit als Oberst amtiert  hatte, wurde er aus der Versammlung als Ehrenmitglied vorgeschlagen. Die Vereinsmitglieder bestätigten Ihm dies anschließend einstimmig und belohnten ihren „Ditze“ daraufhin mit viel Applaus.

Die weiteren Tagesordnungspunkte wie das Pfingstschützenfest 2018 und der Punkt Verschiedenes komplettierten den offiziellen Teil der Versammlung. Der erste Vorsitzende Carsten Schnepper hob  weiterhin einige markante Termine für 2018 sowie die anschließende „Jackenbörse“ hervor und bedankte sich für einen regen und harmonischen Versammlungsablauf.

 

Ehrung erfolgreicher Schützen

Die erfolgreichen Schützen der diesjährigen Vereinsmeisterschaften des Schützenvereines Leeden von 1665. Foto: privat

 

Die Ehrung der Vereinsmeister aus den Reihen des Leedener Schützenvereins von 1665, wurde im Rahmen des Jahresausklangs am vergangenen Samstag auf dem Saal Schwermann in Leeden gefeiert. Die Vorsitzenden Herwart Hölscher und Sven Bohne sowie der erste Schießwart Olaf Konrad ehrten die erfolgreichen Schützen der vergangenen Vereinsmeisterschaft und hießen die Mitglieder bei zünftigem Essen herzlich willkommen.

Die erfolgreichen Schützen nahmen die begehrten Plaketten und das Vereinsmeisterbrett  im Laufe der Feier entgegen. In der Schießgruppe konnte sich Detlef Heimann  durchsetzen. Er verwies seine Kontrahenten mit 51,7 Ringen auf die weiteren Plätze. Silber ging an Olaf Konrad und Bronze an Maik Baumeister.

Der Sieger bei den Schützen über 50 Jahre heißt Jürgen Latus. Seine 46,1 Ringe konnten in dieser Kategorie nicht übertroffen werden. Den zweiten Rang erreichte Herwart Hölscher vor Siegfried Claassen.

Die Schützen unter 50 Jahren duellierten sich an den Schießabenden der Vereinsmeisterschaft ebenfalls stets auf Augenhöhe, Pascal Lapatke ließ sich den Sieg mit 50,6 Ringen letztendlich nicht nehmen und überließ Jörgen Fortmeyer (Silber) und Carsten Schnepper (Bronze) die weiteren Plätze.

Der Vereinsmeister aller Gruppen heißt in diesem Jahr Holger Hindersmann. Mit 51,9 Ringen schoss er sich auf den ersten Platz aller Gruppen und auf das begehrte Vereinsmeisterbrett.

Herwart Hölscher und Olaf Konrad ehrten außerdem Detlef Heimann mit der goldenen Eichel. Eine zusätzliche Ehrung der besonderen Art übernahm Schützenbruder Jörg Temme: Er zeichnete Daniel Hagen als emsigen, leider jedoch letztplatzierten Schützen mit einem funkelnden Schraubenzieher als Trostpreis aus.

Der Abend klang unter der Musik von DJ Dirk Budischewski nach so manchen Tänzen und Polonaisen zu den „Alten Kameraden“ in gemütlicher Feierrunde spät nachts aus.