Schützenverein
Leeden-Loose
von 1898 e.V.

 

Internet:
www.schuetzenverein-loose.de

 

 

   
   

   

Herzlich Willkommen beim
Schützenverein Leeden-Loose von 1898 e.V.

Weitere Informationen findet Ihr auch auf unserer Webseite.


IVZ vom 05.11.2021

 

Gastgeber siegen beim Tellerschießen

 

Das siegreiche Team des SV Leeden-Loose hat seinen Titel verteidigt. Bild: SV Leeden-Loose

 

Tecklenburg-Leeden Der Schützenverein Loose hatte jetzt zum traditionellen Tellerschießen in das Schützenhaus eingeladen. Die vier befreundeten Schützenvereine aus Osterberg von 1890, Leeden von 1665, der Schützenbund Botterbusch von 1952 und der SV Loose von 1898 schießen diesen Teller seit Mitte der 1970er Jahre aus.

Nach einigen Schießen war diese Tradition zunächst eingeschlafen, erst in den 90er Jahren wurde wieder regelmäßig auf den vier Schießständen geschossen. In diesem Jahr gab es ein Jubiläum: Seit 25 Jahren wird jetzt ohne Unterbrechung – Ausnahme 2020 wegen Corona – geschossen, teilt der SV Loose mit. Jeweils fünf Schützen, davon ein Streicher, messen ihre Schießkünste an einem Nachmittag. Ausrichter in diesem Jahr war der SV Loose.

Den vierten Platz belegte der Schützenverein Leeden mit 179,4 Ringen. Dritter wurde der Allgemeine Schützenbund aus Botterbusch mit 187,3 Ringen. Den zweiten Platz belegte der SV Osterberg mit 187,6 Ringen. Sieger und damit Titelverteidiger wurde der gastgebende Schützenverein Loose mit 196,1 Ringen.

Es sei seit langer Zeit mal wieder eine sehr schöne Veranstaltung gewesen, zu der sich rund 30 Schützen aus vier Vereinen getroffen hätten, heißt es im Bericht des Vereins weiter. Bei Bratwürstchen und einem kühlem Bier wurde die Kameradschaft gefeiert.

Das nächste Tellerschießen findet am 12. November 2022 in Osterberg statt.

 


 

IVZ vom 28.10.2021

 

Frederik Joachim holt sich den Titel

 

 

Die Vereinsmeister und Sieger im Plakettenschießen. Foto: SV Leeden-Loose

 

Zum Vereinsmeister- und Plakettenschießen hatte jetzt der Schützenverein Loose von 1898 in das Schützenhaus eingeladen.

Einen neuen Schützenkönig gibt es in diesem Jahr nicht, wohl aber Vereinsmeister beim Schützenverein Leeden-Loose.

Neuer Vereinsmeister unter 45 Jahren wurde Frederik Joachim mit 49,1 Ringen, Vereinsmeister über 45 Jahren wurde Thomas Riesenbeck mit 49,4 Ringen, den Otto-Kröner-Pokal errang Volker Kröner mit 50,3 Ringen.

Beim Plakettenschießen der Jugend gewann Frederik Joachim Gold (28,0), Silber ging an Luca Haunhorst (26,0) und Bronze an Pascal Uies (24,0).

Beim Plakettenschießen der Damen gewann Sabine Beck Gold (28,8), Silber ging an Jana Brönstrup (28,8) und Bronze an Rosi Riesenbeck (24,0).

Beim Plakettenschießen der Herren gewann Christian Brönstrup Gold (31,4), Silber ging an Jörg Westermann (29,9) und Bronze an Heiko Ullmann (29,2).

Bei Bratwürstchen und einem kühlem Bier wurden die neuen Vereinsmeister und Plaketten-Gewinner bis spät in den Abend gefeiert.

 


IVZ vom 15.09.2021

 

Jahreshauptversammlung und Herbstfest des SV Leeden-Loose

Mehrkosten für das Schützenfest

 

Der SV Leeden-Loose hat jetzt seine Jahreshauptversammlung abgehalten, nach den 3G-Regeln der Corona-Auflagen. Dennoch konnte der erste Vorsitzende Rainer Horstmann rund 35 der insgesamt 102 Mitglieder begrüßen. 2020 konnten im SV Loose keine neuen Mitglieder begrüßt werden, es gab zwei Austritte.

Wegen Corona gab es im vergangenen Jahr nur die Frühjahrswanderung und ein auswärtiges Pokalschießen.

Wiedergewählt wurden jeweils einstimmig der erste stellvertretende Vorsitzende Karsten Tiemann, der erste Kassierer Dietmar Joachim, der zweite Schriftführer Dirk Westermann. der zweite Schießwart Heiko Ullmann, der Hauptmann: Volker Kröner und der Festausschuss mit Rosi Riesenbeck, Mario Klute und Jörg Westermann. Neu zum Kassenprüfer wurde Florian Lindhammer gewählt.

Nächster Punkt der Tagesordnung war der erfolgte Grundstückskauf. Hier trifft sich der Vorstand zu einem Grenztermin, anschließend wird die Angelegenheit dm Katasteramt vorgelegt und durch den Notar beglaubigt, dann ist der Kauf abgeschlossen. Der Vorstand hofft das bis zum Jahresende alles erledigt ist.

Bei dem anschließenden Tagesordnungspunkt „Beitragsanpassung“ wurde keine Erhöhung der Mitgliedsbeiträge beschlossen.

Die Planungen für das Schützenfest 2022 sind in vollem Gange, es wird aber mit Mehrkosten durch die Corona-Pandemie gerechnet. Außerdem wurde der aktuelle Stand der Planungen für das 125-jährige Jubiläum im Jahr 2023 vorgestellt. Es soll im normalen Schützenfest-Rahmen mit voraussichtlich 15 Gastvereinen stattfinden.

Auch wurden die kommenden Veranstaltungen des SV Loose angekündigt. So findet am 23. Oktober das Vereinsmeister- und Plakettenschießen um den Otto-Kröner-Pokal statt. Das gemeinsame Tellerschießen wird am Samstag, 30. Oktober, als Kameradschaftsabend ab 15 Uhr ausgetragen werden.

Am 11. Dezember findet ab 15 Uhr die Weihnachtsfeier statt. Die nächste Jahreshauptversammlung wurde für den 7. Januar 2022 terminiert.

Im Anschluss an die diesjährige Jahreshauptversammlung fand das Herbstfest des Vereins statt. 60 Personen trafen sich überwiegend im Freien bei gutem Wetter. Bei stimmungsvoller Musik und gutem Essen wurde ausgelassen bis in die Nacht gefeiert. Während dieser Stunden konnte die Corona-Pandemie kurz in den Hintergrund gestellt werden, teilt der Verein mit. „Es konnte endlich mal wieder gemeinsam in der Schützenfamilie gefeiert werden.“ Der Festausschuss bedankt sich bei den vielen Gästen für die Teilnahme und hofft bei den nächsten Terminen auf eine gute Resonanz.

 


IVZ vom 17.01.2020

 

Zwölf neue Pokale in der Vitrine

Versammlung des Schützenvereins Leeden-Loose

 

Der neue Festausschuss

 

Das vergangene Jahr des Schützenvereins Leeden-Loose wurde überschattet vom überraschenden Tod des amtierenden Schützenkönigs Gerhard Röttgen.

Das wurde bei der Jahreshauptversammlung deutlich, zu der Vorsitzender Rainer Horstmann zahlreiche Mitglieder begrüßte.

Aufgenommen wurden nach Angaben des Vereins neun neue Mitglieder. Damit zählt die Schützenfamilie jetzt 106 Mitglieder.

Nach den Berichten des Schriftführers, des Schießwarts – zwölf Pokale wurden errungen–, des Kassierers – die Mitgliedsbeiträge bleiben stabil – und der Kassenprüfer wurde der Vorstand entlastet.

Bei den Wahlen wurden folgende Positionen neu besetzt: Kassenprüfer Heiner Wiewinner, Festausschuss Daniela Wiewinner und Thomas Riesenbeck.

Zum Thema Grundstückskauf teilte der Vorsitzende mit, dass auf grünes Licht von den Behörden gewartet werde.

Erweitert werden soll das gemeinsame Tellerschießen. Beschlossen wurde, Freizeitjacken und T-Shirts zu kaufen. Vorgestellt wurde vom Vorstand ein erstes Konzept für die Feier des 125-jährigen Bestehens im Jahr 2023.

 

Termine

08. Februar: Frühjahrswanderung mit Grünkohlessen, 14 Uhr (eine Anmeldung ist erforderlich)
09. Februar: Jahrestag der Bombardierung Leedens, 14 Uhr Schwermann, mit Uniform
14. März: Doppelkopfturnier, 18 Uhr
09. April: Ostereierschießen, 17 Uhr
09. Mai: Königsschießen, 17 Uhr
20. und 21. Mai: Schützenfest „Am Habichtswald“
22. August: Hüttengaudi
05. September: Herbstfest (Radtour mit Grillabend)
12. Dezember: Weihnachtsfeier, 15 Uhr


IVZ vom 27.09.2019

 

Erst Oktoberfest, dann Pokalverleihung

 

Der Schützenverein Leeden-Loose hat kürzlich mit bayerischem Bier, Obstlern, Haxen, Krustenbraten und Sauerkraut ein Oktoberfest gefeiert. Zur Unterhaltung der 50 Schützen, die mit ihren Partnern erschienen waren, trugen ein Nagelklotz und ein Lagerfeuer bei.

Laut einer Mitteilung des Vereins hatten sich die Schützen überdies in den vergangenen Wochen zum Pokalschießen getroffen. Die Pokalverleihung findet am Mittwoch, 2. Oktober, ab 19 Uhr im Schützenhaus statt. Dazu sind der Vorstand (in Uniform) sowie die Schießgruppe und alle Mitglieder eingeladen, um die Sieger zu feiern. Die Schießgruppe freut sich über zahlreiche Besucher


IVZ vom 06.06.2019

 

Gerhard Röttgen regiert in Loose

 

Der neue Hofstaat des Schützenvereins Leeden-Loose.

 

Neuer König des Schützenvereins Leeden-Loose von 1898 ist Gerhard Röttgen. Kinderkönig wurde Jeremy Beck.

Vor der Proklamation wurde die Fahne bei Patrick Auffahrt ausgeholt. Nach der Einführung des neuen Obersts Ulrich Rogge ging es gemeinsam mit dem Spielmannszug des TV Hohne zum Festplatz.

Für Feierstimmung habe die Showband „Nightflames“ gesorgt, teilt der Verein mit. Der neue Shuttle-Service zwischen Leeden und dem Festplatz habe dazu beigetragen, dass zahlreiche Besucher kamen.

Der Hofstaat besteht aus König Gerhard Röttgen und seiner Königin Monika Neumann. Das Adjutanten-Paar bilden der Vorjahreskönig Heiner Wiewinner und seine Frau Daniela. Den Hofstaat komplettieren Mario und Melanie Klute sowie Christian Brönstrup und Anja Bergjohann.

Kinderkönig wurde Jeremy Beck, Kinderkönigin Amy Schneiders. Den Hofstaat des Kinderkönigspaares bilden Mona Wiewinner, Armin Schneiders, Lea Schröer und Madeleine Röckl.

An der Alten Looser Schule wurden die Brudervereine aus Osterberg und Leeden empfangen. Unter Begleitung des Spielmannszugs „Fun & Music“ sowie des Spielmannszugs aus Velpe ging es zum Festplatz und ins Festzelt. Die beiden Spielmannszüge veranstalteten zudem ein Platzkonzert.

Im Anschluss spielte das Blasorchester „Musikverein Einhorn Leeden“ auf. Den Abschluss bildete das Team von „JB Event – und Veranstaltungsservice“ mit einer Schlagerparty.

 

Folgende langjährige Mitglieder wurden geehrt:
Jürgen Prigge (40 Jahre), Gerhard Ottehenning und JürgenMandrella (beide 25 Jahre).

 

IVZ vom 13.05.2019

 

Königs- und Vereinsmeisterschießen in Loose

Gerhard Röttgen erringt den Titel

 

Gerhard Röttgen ist neuer Schützenkönig. Die zweite Vorsitzende Rosi Riesenbeck gratulierte ihm.

 

Gerhard Röttgen ist neuer Schützenkönig in Loose. Luca Haunhorst und Volker Kröner sind Vereinsmeister. Das sind die Ergebnisse des Königs- und Vereinsmeisterschießens, zu dem der Schützenverein Leeden-Loose am Samstag ins Schützenhaus eingeladen hatte.

Unter den Augen der sehr zahlreich erschienenen Schützenschwestern und -brüder setzte sich Gerhard Röttgen beim Königsschießen mit 27,8 Ringen durch. Vereinsmeister unter 45 Jahren wurde Luca Haunhorst mit 48,4 Ringen, Vereinsmeister über 45 Jahren wurde Volker Kröner mit 51,5 Ringen. Den Otto-Kröner-Pokal errang ebenfalls Volker Kröner mit 51,1 Ringen.

Beim Plakettenschießen der unter 18-Jährigen gewann Frederik Joachim Gold mit 30,6 Ringen, Silber ging an Pascal Uies mit 27,0 Ringen und Bronze an Luca Haunhorst mit 25,9 Ringen.

Beim Plakettenschießen der Damen gewann Jana Brönstrup Gold mit 30,8 Ringen, Silber ging an Sabine Beck mit 26,2 Ringen und Bronze an Rosi Riesenbeck mit 26,1 Ringen.

Beim Plakettenschießen der Herren gewann Christian Brönstrup Gold mit 31,2 Ringen, Silber ging an Tobias Esch mit 30,5 Ringen und Bronze an Volker Kröner mit 30,3 Ringen

Bei Bratwürstchen und frisch gezapftem Bier wurden der König und die Vereinsmeister gefeiert.


IVZ vom 01.02.2019

 

Erster Jugendpokal seit 121 Jahren

 

Foto: privat

Die Jungschützen des Schützenvereins Leeden-Loose errangen beim Pokalschießen in Mettingen-Bruch mit 197,7 Ringen den zweiten Platz und holten damit den ersten Jugendpokal in der 121-jährigen Vereinsgeschichte. Auch die Senioren nahmen an dem Pokalschießen teil, waren aber nicht so erfolgreich wie die Jugendlichen.


IVZ vom 14.01.2019

 

Versammlung der Schützen Leeden-Loose

Grundstück am Habichtswald gehört dem Verein

 

Der neue erweiterte Vorstands des SV Loose: Heiko Ullmann, Ulrich Rogge, Birgit Joachim, Rosi Riesenbeck, Karsten Tiemann, Volker Kröner und Dietmar Joachim (sitzend von links): Thomas Riesenbeck, Dirk Westermann, Jürgen Mandrella, Christian Brönstrup, Rainer Horstmann, Frederik Joachim, Luca Haunhorst, Jannek Brackmann, Pascal Uies und Bernd Haunhorst (stehend von links). Es fehlen Jörg Westermann und Mario Klute.

Der Schützenverein Leeden-Loose hat das Grundstück erworben, auf dem das Schützenhaus „Am Habichtswald“ steht. Darüber informierte der Vorstand im Rahmen der Jahreshauptversammlung.

Der erste Vorsitzende Rainer Horstmann begrüßte drei neue Mitglieder in den Reihen des Vereins. Leider habe es auch zwei Austritte gegeben, heißt es in einer Pressemitteilung. Insgesamt hat der SV Loose derzeit 102 Mitglieder.

Nach den Berichten des Schriftführers, der auf 2018 zurückblickte, und des Schießwartes, der auf sieben errungene Pokale verwies, sowie des Kassierers und des Kassenprüfers wurde dem Vorstand Entlastung erteilt.

Bei den turnusmäßigen Wahlen wurden folgende Positionen durch einstimmige Neu- oder Wiederwahl besetzt: Erster Vorsitzender bleibt Rainer Horstmann. Zweite stellvertretende Vorsitzende wurde Rosi Riesenbeck und erster Schriftführer Thomas Riesenbeck. Als zweiter Kassierer fungier künftig Bernd Haunhorst. Volker Kröner wurde als erster Schießwart wiedergewählt.

Oberst ist Ulrich Rogge. Als Fahnenträger und Fahnenoffiziere wurden Dietmar Joachim, Heiko Ullmann und Karsten Tiemann in ihren Ämtern bestätigt. Neues Mitglied bei den Fahnenoffizieren ist Christian Brönstrup.

Erstmals wurden Jungfahnenträger und Offiziere gewählt: Luca Haunhorst, Frederik Joachim, Jannek Brackmann und Pascal Uies. Dem Festausschuss gehört weiterhin Jürgen Mandrella an. Kassenprüfer ist Jörg Westermann

Bei der anschließenden Beitragsanpassung wurde eine Erhöhung der Mitgliedsbeiträge beschlossen.

Das Schützenfest wird am 29. und 30. Mai gefeiert. Für das Königsschießen wurde der Termin geändert, es findet nun am 11. Mai statt. Die Fahne wird beim Schützenbruder Patrick Auffahrt ausgeholt.

Die Seniorennachmittage finden weiterhin statt. Erster Termin im neuen Jahr ist der 26. März ab 15 Uhr. Der Schützenverein veranstaltet vom 8. bis zum 16. Mai ein Pokalschießen.

Um die geplante dritte Schießbahn im Schützenhaus in Betrieb nehmen zu können, läuft noch bis zum 9. Februar bei der Kreissparkasse Steinfurt eine Spendenaktion unter dem Titel „Einfach gut machen“. Gespendet werden kann online oder bei Karsten Tiemann und Dietmar Joachim.