Open menu
   

   

 IVZ vom 15.01.2023 von Francis Kroll

 

Tobias Leifhelm löst Michael Bertram ab

 

Der alte Vorsitzende Michael Bertram (r.) heftet seinem Nachfolger und neuen Vorsitzenden Tobias Leifhelm die Vorsitzenden-Nadel ans Revers.  | Foto: Francis Kroll

 

Michael Bertram hat nach 23 Jahren das Amt des Vorsitzenden der Junggessellen-Schützen an Tobias Leifhelm weitergegeben. Der Nachfolger wurde einstimmig gewählt.

„Der Lotse geht von Bord.“ Damit gemeint ist der Vorsitzende des Junggesellen-Schützenvereins, Michael Bertram, der das Steuer dieses Vereins seit rund 23 Jahren führte. Doch zunächst stand nach der Begrüßung das Gedenken an die verstorbenen Mitglieder sowie die Verlesung des Protokolls aus dem letzten Jahr 2022 durch Schriftführer Maik Achtermann auf der Tagesordnung.

In seinem sehr ausführlichen Jahresbericht erinnerte Achtermann an die Aktivitäten des vergangenen Jahres wie Wintergang, Endstechen am Karfreitag, Schützenfest und Kinderschützenfest, 90er-Jahre-Party und Stoppelfest. Der Verein zählt zurzeit 145 Mitglieder, von denen 56 an diesem Abend im Jugendheim teilnahmen. Kassierer Tobias Leifhelm legte eine gut geführte Kasse vor, was auch von den Kassenprüfern Michael Grüter und Fabian Grüter bestätigt wurde. Einstimmig wurde dem Kassierer sowie dem gesamten Vorstand Entlastung erteilt. Neue Kassenprüfer wurden Heinz Hengemühl, Ludger Kümper sowie als Ersatz André Schilling.

Vorsitzender Bertram erinnerte daran, dass die 90er-Jahre-Party eine sichere Einkommensquelle sei und wünscht sich daher möglichst viele Helfer bei den Vorbereitungen. Bei den Neuwahlen wurde es zunächst sehr still, als Michael Bertram bekannt gab, dass er das Amt des Vorsitzenden in andere Hände legen möchte. Er habe dieses Amt gern ausgefüllt. In den 23 Jahren habe es immer wieder herausragende Ereignisse gegeben, die ihm als Vorsitzenden Gelegenheit gaben, seinen Verein zu vertreten. In Tobias Leifhelm habe er die geeignete Person gefunden, die dieses Amt auch übernehmen möchte, sagte Bertram. Leifhelm gehört seit zwölf Jahren zum Vorstand. Einstimmig wurde er anschließend von der Versammlung zum neuen Vorsitzenden gewählt, der ausscheidende Michael Bertram heftete ihm seine Vorsitzenden-Nadel ans Revers. Als Überraschung für Michael Bertram wurde er von der Versammlung einstimmig zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Ihm wurden als Dank die Urkunde sowie ein Präsent überreicht.

Da das Amt des Kassierers neu besetzt werden musste, wurde Maik Achtermann zum neuen Kassierer gewählt. Einstimmig wiedergewählt wurde der zweite Vorsitzende Christian Schönfelder. Neuer Schriftführer wurde Jens Kösters. Neuer Adjutant wurde Lennard Engelshove. Wiedergewählt als 2. Schießwart wurde Jannik Esch, zum 2. Jugendwart wurde Robert Ottenhues gewählt. 1. Beisitzer wurde Philipp Esch, 3. Beisitzer Florian Herkenhoff, 4. Beisitzer Michael Grüter und 5. Beisitzer Simon Klassert. Raphael Feld wurde als Fahnenwart wiedergewählt.

Schießwart Chris Achtermann berichtete vom Vereinspokalschießen und überreichte dem Gewinner Jannik Esch den begehrten Vereinspokal.

 

Der neue Vorstand des Junggesellen-Schützenvereins. | Foto: Francis Kroll

Termine
 
04. März: Wintergang mit Besichtigung L & S;
10. März: Doppelkopfturnier;
07. April: Luftgewehr-Endstechen;
28. April: Maibaum-Aufstellen;
06. Mai: 90er-Party;
13. Mai: Jubelfest BSV Dreierwalde;
07. bis 09. Juni: Schützenfest;
10. Juni: Kinderschützenfest;
02. Oktober: Herbstfest;
23. Oktober: SSV-Pokalschießen;
02./03. Dezember: Weihnachtsmarkt;
13. Januar 2024: Generalversammlung.Wechsel bei den Junggesellen