IVZ vom 26.11.2023 von Heinrich Weßling

 

Am BSV Langenacker führt kein Weg vorbei

 

Die Sieger des Gemeindepokalschießens wurden gekürt: Manuela Olding (sitzend v.l.), Melanie Brinker, Manuela Kaupel und Manuela Brinker sowie Martin Stermann (stehend v.l.), Martin Kleene, Peter Visse, Markus Brink und Matthias Ostendorf. Es fehlte Martin Lukassen. | Foto: Heinrich Weßling

 

Das Gemeindepokalschießen in Recke hatte bei den Mannschaften den gleichen klaren Sieger: der BSV Langenacker. Und auch die Einzelsieger und -siegerinnen wurden ausgeschossen.

Nach drei Jahren coronabedingter Unterbrechung fand im vergangenen Jahr das Gemeindepokalschießen auf dem Rathausplatz mit einem Lasergewehr statt. In diesem Jahr haben die Schützenvereine wieder ihre traditionellen Gegebenheiten eingenommen und Ende des Jahres ihre Vereinsmeister und die besten Mannschaften der Gemeinde Recke auf dem Schießstand bei Zumwalde in Obersteinbeck ausgeschossen.

Es war in diesem Jahr ein spannendes Finale, vor allem bei den Herren in der Einzelwertung. Sieger wurde der Schießwart vom BSV Langenacker, Markus Brink. Bereits 2012 machte er den 3. Platz, 2016 wurde er Vizemeister und in diesem Jahr reichte es für Platz eins mit 48,7 Ringen. Der 2. Platz ging an Martin Lukassen (BSV Espel) mit 48,4 Ringen, den 3. Platz holte Matthias Ostendorf vom BSV Langenacker mit 48,1 Ringen. Vierter wurde Martin Kleene (BSV Langenacker) mit 47,9 Ringen vor Rainer Stockmann (BSV Zumwalde) mit 47,7 Ringen.

Am Samstag bei der Endrunde hatte jeder Schütze fünf Probe- und fünf Pflichtschüsse. Bei den Damen gab es am Samstag ein großes Horrido für den BSV Steinbeck. Die ersten 3. Plätze haben Melanie Brinker, 50,1 Ringe, Manuela Brinker, 47,8 Ringe und Manuela Olding 46,4 Ringe für sich gebucht. Auf dem 4. Platz landete Manuela Kaupel (BSV Langenacker) mit 46,3 Ringen vor Lena Steinke (BSV Langenacker) mit 45,4 Ringen.

Seit ewigen Zeiten, und das wird sicherlich auch in den kommenden Jahren immer wieder so sein, stehen die gleichen Mannschaften beim Mannschaftswettbewerb ganz oben. Am BSV Langenacker führt kein Weg vorbei. Weder bei den Herren noch bei den Damen. Und das sogar mit deutlichem Abstand. Der BSV Langenacker ist beim Mannschaftsschießsport eine Macht.

Platzierungen bei den Damenmannschaften:
1. Platz BSV Langenacker 242,5 Ringe; 2. Platz BSV Steinbeck 223,0; 3. Platz BSV Espel 214,7 Ringe; 4. Platz BSV Püttenbeck 210,5 Ringe; 5. Platz BSV Zumwalde 78,3 Ringe.

Platzierungen bei den Herrenmannschaften:
1. Platz BSV Langenacker 489,8 Ringe; 2. Platz BSV Espel 470,1 Ringe; 3. Platz BSV Zumwalde 462,2 Ringe; 4. Platz BSV Püttenbeck 436,0 Ringe; 5. Platz BSV Steinbeck mit 432,8 Ringe.

Martin Stermann vom Heimatschützenbund überreichte die Plaketten an die besten Einzelschützen und bedankte sich für das Engagement der Schießwarte und der ausrichtenden Vereine.