Bürgerschützenverein
Zumwalde e.V.


Internet:
bsv-zumwalde.de

 

Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

   
   

   

IVZ vom 21.11.2018 von Heinrich Weßling

 

BSV Zumwalde wächst auf 272 Mitglieder

 

Maik Glasmeyer (l.) verabschiedet Hauptmann Matthias Veerkamp (r.),
in der Mitte der neue Hauptmann Peter Lehmann. Foto: Heinrich Weßling

 

Beim BSV Zumwalde läuft es rund. Nach der Kranzniederlegung am Ehrenmal in Obersteinbeck war unmittelbar danach die Jahreshauptversammlung in der Schießhalle. Vorsitzender Maik Glasmeyer begrüßte dazu mehr als 50 Schützenbrüder. „Wir sind auf einen guten Weg“, stellte Glasmeyer fest. Der Verein wachse jährlich. „Aktuell zählen wir 272 Mitglieder. Zehn Mitglieder sind im letzten Jahr hinzugekommen. Und das Vereinsleben ist weiterhin intakt.“ Das hätten die Feierlichkeiten am neuen Festplatzstandort gezeigt. „Die Bereitschaft und Mitarbeit vieler Schützenbrüder beim Schützenfest und bei den Vorbereitungen hat uns vom Vorstand bestätigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, lautete Glasmeyers Bilanz der Vereinssituation.

Jahresrückblicke, Kassenberichte und die Vorschau auf das kommende Jahr standen danach an. Kassenwart Mark Veerkamp stellte den aktuellen Kassenbestand vor. Dank vieler Helfer habe man 2017 eine „gute Rücklage“ bilden können. „Und für 2018 sieht es auch wieder gut aus.“ Dabei berichtete er, dass es in Abstimmung mit dem Finanzamt ab jetzt nur noch jährliche Abrechnungen geben dürfe, angepasst ans Kalenderjahr, nicht an das Vereinsjahr.

Vorsitzender Maik Glasmeyer und sein Stellvertreter André Schmiemann stellten der Versammlung die notwendigen Reparaturarbeiten am und im Schießstand vor – das, was in den nächsten Monaten unbedingt gemacht werden muss.

Bei den Wahlen zum Vorstand wurden Maik Glasmeyer, Vorsitzender, und Jens Stroot-Bücker als neuer stellvertretender Schießwart bestimmt. Ausgeschieden ist hier Rainer Stockmann. Der Protokollführer Helmut Baar blieb. Als Hauptmann wurde nach 14-jähriger Tätigkeit Matthias Veerkamp verabschiedet. Seine Aufgabe übernimmt Peter Lehmann. Veerkamp bleibt dem BSV als Geschäftsführer erhalten. Lehmann, war vorher als Beisitzer tätig. Sein Amt übernimmt Andreas Hensel.

Unter dem Punkt verschiedenes wurde über die Reparaturarbeiten an der Schießanlage und Halle lebhaft diskutiert. Eine neue Beitragsfestlegung gab es nicht. Der Jahresbeitrag bleibt bei 24 Euro. Zwingend notwendig ist im kommenden Jahr die Aufarbeitung der Königskette. „Das Schützenfest feiern wir im kommenden Jahr wieder auf dem Festplatz an der St.-Martin-Schule. Neu wird sein, dass am Samstag und am Sonntag jeweils eine Live-Band spielt. Die Nachfrage und das Interesse waren überwältigend, so André Schmiemann.

Die Jubilare: 25 Jahre dabei sind Klaus Beverburg, Ulrich Eckeler, Uwe Kockmeier, Michael Piepmeier, Maiko Senger, und Sebastian Dieckmann, 40 Jahre sind es Hans-Peter Börgel, Josef Klostermann, Rainer Piepmeyer, Günter Sand und Sigfried Witthacke.