Open menu
   

   

IVZ vom 17.12.2022

 

Neuer Vorstand ist deutlich verjüngt

 

In den Vereinsräumen des SV Schlickelde war jetzt erst die Weihnachtsfeier und dann die Generalversammlung des Schützenvereins Querenberg.

Vorsitzender Anton Spielmann begrüßte zur Versammlung nahezu 40 Mitglieder von derzeit insgesamt 123. Thomas Sparenberg verlas den Kassenbericht. Bei der Kassenprüfung gab es keine Beanstandungen. Nach der Entlastung des Vorstandes standen die Neuwahlen an.

Aus beruflichen und zeitlichen Gründen stand Anton Spielmann für das Amt des Vorsitzenden nicht mehr zur Verfügung, heißt es in einer Pressemitteilung. Als neuer Mann an der Spitze wurde Ralf Schüttken gewählt.

Bei den weiteren Wahlen stimmte die Versammlung für folgende Mitglieder:
stellvertretender Vorsitzender Uwe Breulmann, stellvertretende Kassiererin Alina Bauschulte, Jugendsprecher Max Sparenberg, dritte Jugendsprecherin Lotta Bauschulte, stellvertretender Oberst Robin Tenambergen, stellvertretender Hauptmann Gerrit Arps-Determann, dritter bis siebter Fahnenträger Robin Tenambergen, Max Sparenberg, Damian Nowatzski, Michael Wegmann, Günter Bauschulte, stellvertretender Kassenprüferin Reinhild Fieker.

Auffällig bei der Wahl sei, dass der neue Vorstand aus sehr vielen jungen Vereinsmitgliedern bestehe, fast ein Drittel sei noch unter 25 Jahre alt.

2023 hat der Verein viel vor. Allein im ersten Halbjahr sind 24 Veranstaltungen geplant. Für die Helferfeier soll ein adäquater Ersatz geschaffen werden. Vereinsmitglieder, die das bisher noch nicht gemacht haben, sollten sich in den E- Mail-Verteiler aufnehmen lassen.