Open menu
   

   

IVZ vom 17.09.2019 von Holger Luck

 

41 Schützen-Teams im Tüöttensportpark

Pokalschießen des Schützenvereins Priestertum-Hagenbrock

 

Vorsitzender Reinhard Biemann (2.v.l.) und Schießgruppenvorsitzende Andrea Meckelholt (r.) überreichten die Pokale.
Foto: Holger Luck

 

Mit 41 Jugend-, Damen- und Herrenmannschaften aus 32 Vereinen war die Beteiligung beim Pokalschießen des Schützenvereins Priestertum-Hagenbrock erneut hoch. Vom 9. bis 12. September traten die Schützen am Schießstand des Tüöttensportparks in den Disziplinen Kleinkaliber und Luftgewehr an und schossen insgesamt 19 Pokale aus.

Die Ehrung der Sieger nahmen Schützenvereinsvorsitzender Reinhard Biemann und die Vorsitzende der Schießgruppe, Andrea Meckelholt, am Freitagabend vor. Besonders freuten sie sich über eine ordentliche Beteiligung des Schützennachwuchses. Der besondere Dank galt den Schießgruppenmitgliedern ihres Vereins, die jeden Abend mit bis zu zwölf Personen ihren Dienst geleistet hatten.

In der Disziplin Luftgewehr Nachsatz (Damen und Herren) gewann der Schützenverein Schale (Damen) mit sensationellen 208,0 Ringen vor dem SV Mettingen Bruch (207,6) und dem SV Nierenburg-Nordhausen (207,0). Die Einzelpokale im Luftgewehr gingen an Jörg Beining (105,0 Ringe), Patrick Wagner (104,0) und Stefan Schlüter (103,9), alle vom SV Neuenkirchen im Hülsen. Der Verein nahm mit 198,1 Ringen auch den Jugend-Siegerpokal mit nach Hause, auf Platz 2 folgte der SV Kattermuth (195,8).

Den Hauptpokal (Damen und Herren) im Kleinkaliber sicherten sich die Schützen des SV Velpe mit 201 Ringen, vor dem SV St. Georg Hopsten (198,3) und dem SV Wechte (197,3). In der Disziplin Kleinkaliber Nachsatz (Damen und Herren) zeigte der SV Wechte mit 201,7 Ringen die größte Treffsicherheit, gefolgt vom SV Mettingen Bruch (200,2) und dem SV Junggesellen Riesenbeck (199,1).

Die Nachsatzpokale im Kleinkaliber bei den Damen holten sich der SV Recke-Langenacker mit 191,4 Ringen vor der SV Damenschießgruppe Hopsten (189,2) und den Damen des SV Schale (188,8). Einzelpokalgewinnerin im Kleinkaliber war Silke Schnatbaum vom SV Wechte (73,4 Ringe).