Schützenverein
Nierenburg-Nordhausen e.V.


Internet:
schützenverein-nierenburg-nordhausen

 

Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   

 

   
   

   

IVZ vom 27.11.2023 von Heinrich Weßling

 

Vereinsleben ist wieder in Schwung

 

Die Mitglieder des alten und neuen Vorstandes mit der amtierenden Königin Kornelia Gildehaus und ihrem Mann Martin als Prinzgemahl (vorne, 3. u. 4. v.l.) sowie die wiedergewählten Beisitzer im Verein. | Foto: Heinrich Weßling

 

Die Mitglieder des Schützenvereins Nierenburg Nordhausen trafen sich zur Generalversammlung im Schützenhaus in Nierenburg und freuten sich über den deutlichen Mitgliederzuwachs in diesem Jahr.

Ganz optimistisch blickte der Vorsitzende Erich Schneider in die Zukunft des Vereins. 2029 wird der Verein 150 Jahre alt. „Und im Jahre 2023 haben wir einen weiteren Meilenstein für die nächsten Jahre gelegt. Mit Kornelia Gildehaus hatten wir in diesem Jahr die erste Königin in der Vereinsgeschichte.“ Im vorigen Jahr hatte der Verein die Vollmitgliedschaft der Frauen im Verein beschlossen, der bis dahin eine Männerdomäne gewesen war. Und gleich hatte das einen deutlichen Mitgliedzuwachs bewirkt. 17 Frauen traten dem Verein bei. Sieben Frauen waren als Fördermitglieder schon dabei. Und zudem wurden elf männliche Personen neu im Verein willkommen geheißen. Der Verein zählt heute 361 Mitglieder und ist damit der mitgliedsstärkste Verein in der Tüöttengemeinde.

Schneider freute sich auch, dass alle Veranstaltungen des Vereins in diesem Jahr nach der Coronapause und den zwischenzeitlichen Einschränkungen uneingeschränkt stattfinden konnten. „Das Vereinsleben ist wieder in Schwung gekommen.“ Das belege auch die Tatsache, dass der Verein in diesem Jahr mit einer Gruppe von jungen Nachwuchsschützen am Start sei. Beate Burbrink und Christoph Siewert betreuen diese Gruppe, die sich alle zwei Wochen im Schießstand trifft. In diesem Jahr hat sich auch eine 20-köpfige Damenschießgruppe gebildet, die sich alle 14 Tage jeweils montags zum Vergleichsschießen trifft.

In diesem Jahr standen die Beisitzer im Vorstand zur Wahl. Für weitere drei Jahre wurden Frank Burbrink, Jürgen Burbrink, Franz Otte und Dieter Tenberg in ihren Ämtern bestätigt.

In den nächsten Tagen und Wochen beginnen das Weihnachtspreisschießen sowie eine Nikolausfeier für die Kinder am 10. Dezember ab 15.30 Uhr in der Schießsportanlage. Anmeldungen dazu nehmen Christoph Siewert und Vivien Siewert entgegen. Die Siegerehrung für das Weihnachtspreisschießen ist am 16. Dezember gegen 18.30 Uhr.

Der Termin für das Pokalschießen, das 2020 ausfiel, wurde von der Schießgruppe des Vereins auf die Zeit vom 19. bis 24. Februar 2024 neu festgelegt. Dazu sind alle Vereine eingeladen.

Die Frühjahrsversammlung ist am 3. März 2024 ab 10 Uhr in der Schießsportanlage. „Auch sollten wir im kommenden Jahr die Jubiläen unserer Nachbarvereine besuchen und die Termine in Jahreskalender festlegen. Das wäre der SV Mettingen am 8. Juni 2024 sowie Ost- und Westerbeck am 29. Juni 2024. Unser Schützenfest findet vom 5. bis 7. Juli 2024 statt“, so Schneider.

Und bis zur nächsten Jahreshauptversammlung am 24. November 2024 soll auch die Mannschaft aufgestellt sein, die das Jubiläumsfest zum 150-jährigen Bestehen des Vereins Nierenburg Nordhausen plant und organisiert.