Schiessgruppe
Schützenverein
Nierenburg-Nordhausen e.V.


Internet:
www.svnierenburg-nordhausen.de

 

Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

   
   

IVZ vom 27.03.2018

Gutes Auge und ruhige Hand

Pokalturnier

Der erste Schießwart des Schützenvereins Nierenburg-Nordhausen Wolfgang Blasczyck (stehend,1.v.l.) überreichte jetzt gemeinsam mit dem Vereinsvorsitzenden Erich Schneiders (stehend, 1.v.r.), die 20 Pokale an die Sieger des Pokalturniers.

In acht Wertungsklassen gab es zahlreiche Titelgewinner beim Pokalturnier des Schützenvereins Nierenburg-Nordhausen. Eine Woche lang legten 40 Mannschaften aus 34 Vereinen aus dem gesamten Umland die Hände an die Gewehre und bewiesen ein gutes Auge und eine ruhige Hand.

„Dabei wurden genau 3868 Schuss mit den Kleinkaliberwaffen (KK) und 1500 Schuss mit den Luftgewehren (LG) im Mettinger Tüöttensportpark abgegeben“, so Wolfgang Blasczyck, erster Schießwart des Schützenvereins Nierenburg-Nordhausen, der jetzt in der Schießsportanlage des Tüöttensportparks, gemeinsam mit dem Vorsitzenden Erich Schneiders, die 20 Pokale an die Sieger überreichte.

Für den Schützenverein aus Mettingens Nord-Osten war es das 26. Pokalturnier. Die im Jahr 1964 gegründete Schießgruppe des Schützenvereins Nierenburg-Nordhausen organisierte im Jahr 1968 das erste Pokalturnier. Seit 50 Jahren führten die Organisatoren alle zwei Jahre ein Turnier durch. Damals im Jahr 1968 wurde noch auf dem Saal der einstigen Vereinsgaststätte Aulkemeyer in Mettingen Up´n Brink geschossen.

Die Ergebnisse: Luftgewehr (LG) Nachsatz Jugend: 1. Ueffeln Balkum (197,8 Ringe), 2. Priestertum Hagenbrock (196,9). LG Nachsatz Damen: 1. SV Höckel (198,1 R), 2. SV Vinte (196,9). KK Nachsatz Damen: 1. BSV Knobben-Poggenort (198,2), 2. SV Schale (189,8). Einzelwertungen. LG Einzel Pokal. 1. Jörg Bennig (Neuenkirchen im Hülsen (105,3), 2. Helmut Vallo (Neuenkirchen im Hülsen/104,6). KK Einzel: 1. Walter Döker (SV Steinbeck/102,1 Ringe), 2. Friedrich Willhelm Schütte (Ost- und Westerbeck/82,6 Ringe), 3. Tobias Baune (SV Wiehe/72,6).

Alle drei LG-Nachsatz-Pokale bleiben in der Tüöttengemeinde. Dabei belegte SV Wiehe (206,3) den 1. Rang vor dem BSV Muckhorst (204,6) und dem SV Bruch (204,4). In der Wertung KK Nachsatz belegte die Schießsportgemeinschaft SSG Steinbeck mit 200,5 Ringen den 1. Rang vor SV Wiehe (199,9) und SV Düte (199,8). In der Wertung KK Hauptsatz ging der 1. Platz an den SV Obermetten (201,1) vor SV Höveringhausen (200,1) und SV Wiehe (198,0).