Open menu
   

 

Schützenverein
Nierenburg-Nordhausen e.V.


Internet:
www.svnierenburg-nordhausen.de

 

Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   

 

 

   
   

   

IVZ vom 20.12.2022

 

Brinkmann und Wilkemeyer sind Vereinsmeister

 

Der Mettinger Schützenverein Nierenburg-Nordhausen ehrte die Sieger
bei den Vereinsmeisterschaften und beim Weihnachtspreisschießen. | Foto: privat

 

Zum Jahressabschluss hat der Mettinger Schützenverein Nierenburg-Nordhausen seine Vereinsmeister und die Sieger des Weihnachtspreisschießens geehrt. Wer bei den Wettbewerben besonders treffsicher war.

Der Mettinger Schützenverein Nierenburg-Nordhausen hat im 143. Jahr seines Bestehens seine Vereinsmeister und Sieger ausgezeichnet. Der Vorsitzende Erich Schneiders und Schießwart Wolfgang Blaszczyk nahmen die Siegerehrungen vor.

Die Vereinsmeisterschaften im Herrenbereich wurden in zwei Kategorien ausgetragen. Zum einen am Kleinkaliber-Stand im Tüöttensportpark und zum anderen am Luftgewehr-Stand im Vereinsheim der Schützen. Der erste Platz beim Kleinkaliber-Schießen ging an Frank Brinkmann mit 254,4 Ringen. Den zweiten Platz belegte Bernd Eymann mit 248,0 Ringen. Dritter wurde Wolfgang Blaszczyk mit 246,6 Ringen.

Am Luftgewehr-Stand siegte Bernd Eymann mit 258,0 Ringen. Der zweite Platz ging an Frank Brinkmann mit 257,1 Ringen. Dritter wurde Dieter Schindler mit 256,7 Ringen. Aus diesen beiden Schießwettbewerben wurde schließlich der Vereinsmeister der Schützen aus Nierenburg-Nordhausen gekürt. So kam Frank Brinkmann in der Gesamtwertung mit 511,5 Ringen auf den ersten Platz. Der zweite Platz ging an Bernd Eymann mit 506,0 Ringen. Dritter wurde Wolfgang Blaszczyk mit 500,3 Ringen.

Bei den Schützen-Damen wurde nur am Luftgewehr-Stand im Vereinsheim geschossen. Dabei sicherte sich Sandra Wilkemeyer die Vereinsmeisterschaft mit 154,9 Ringen. Der zweite Platz ging an Erika Dieckmann mit 153,9 Ringen. Dritte wurde Karin Vogt mit 153,1 Ringen.

Im Jugendbereich konnten 2022 coronabedingt noch keine Vereinsmeister ermittelt werden, teilt der Verein weiter in einer Presse-Information mit. Ab dem 16. Januar 2023 soll erstmalig nach 2019 im Vereinsheim wieder eine komplette Jugendabteilung unter der Leitung von Beate Burbrink gegründet werden. Zu den kostenlosen Abenden für die Jugendlichen wird schon jetzt eingeladen. Darüber hinaus konnte erstmalig wieder ein komplettes Jahresprogramm 2023 erstellt werden, mit dem Höhepunkt des Schützenfestes am 7. Juli 2023 in Nierenburg.

Am Weihnachtspreisschießen haben sich bereits viele Mitglieder des Vereins beteiligt. Insgesamt waren 34 Sportschützinnen und -schützen dabei. Sie haben am vergangenen Wochenende ihre Gewinne abgeholt. Zusätzlich wurde unter allen aktiven Teilnehmern ein Präsentkorb verlost. Das Losglück fiel auf Eckehard Dreßler.

Beim Weihnachtspreisschießen gab es folgende Ergebnisse in der aktiven Elitegruppe: 1. Platz Frank Brinkmann und Wolfgang Blaszczyk mit 209,1 Ringen, 3. Platz Willi Attermeyer mit 207,0 Ringen. Die Platzierungen in der Hobby-Gruppe: 1.Platz Kai Blaszczyk mit 200,1 Ringen, 2. Platz Matthias Wilkemeyer mit 198,2 Ringen, 3. Platz Julian Siermann mit 196,6 Ringen.

Bei der Damengruppe siegten: 1. Platz Andrea Langemeyer mit 201,7 Ringen, 2.Platz Sandra Wilkemeyer mit 198,7 Ringen, 3.Platz Conny Gildehaus mit 197,5 Ringen.