Schützenverein
Nierenburg-Nordhausen e.V.


Internet:
www.svnierenburg-nordhausen.de

 

Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

   
   

   

IVZ vom 30.11.2019

 

Urkunde für Erich Schneiders

Generalversammlung

 

Der Schützenverein Nierenburg-Nordhausen wählte alle Stellvertreterposten neu: (vorne sitzend, v.l) Reinhard Büscher (stellvertretender Schriftführer), Eckhard Dressler (stellvertretender Vorsitzender), König Matthias Wilkemeyer, der Vorsitzende Erich Schneiders und Josef Osterbrink (stellvertretender Kassierer) sowie (stehend dahinter, v.l.) Dieter Hast (erster Schriftführer), Jörg Meyer (Kassierer) Hauptmann Michael Baune, Oberst Thorsten Schneiders und Oberst Martin Gildehaus, Schießwart Wolfgang Blaszczyk, Udo Stockmann (Fahnenmannschaft) und die Beisitzer Dieter Tenberg, Franz Otte, Jürgen Burbrink und Frank Burbrink.

 

 „Das Jahr 2019 stand für den Schützenverein ganz im Zeichen des 140-jährigen Vereinsjubiläums“, begrüßte der Vorsitzende des Schützenvereins Nierenburg-Nordhausen Erich Schneiders die Schützen in der Schießsportanlage in Nierenburg-Nordhausen zur Generalversammlung.

Unter großem Beifall begrüßten die Anwesenden den amtierenden König Matthias Wilkemeyer am Sonntagnachmittag. Für seine 25-jährige Tätigkeit als Vorsitzender im Verein wurde Erich Schneiders mit einer besonderen Urkunde geehrt.

Der Vorsitzende erinnerte in seinem Jahresrückblick an das Schützenfest 2019, das Jubiläumsfoto mit über 100 Schützen, das 40. Doppelkopfturnier, das Maiköniginnenschießen (Michaela Tenberg) und das „Jung gegen Altkönigschießen“ (Dieter Meyer). Er freute sich, dass durch viele ehrenamtliche Helfer die Schießsportanlage einen neuen Anstrich erhalten hat und dass die Abnahmen des Außenschießstandes sowie der Schießsportanlage innen durch die Kreispolizeibehörde reibungslos verliefen.

In seinem Jahresbericht über die Schießgruppe freute sich der erste Schießwart Wolfgang Blaszczyk über den regen Kontakt der Damenmannschaft mit den Schützinnen aus den Vereinen Ost- und Westerbeck sowie der Mettinger Mannschaften.

In diesem Jahr wählten die Schützenbrüder alle Stellvertreterposten neu. Einstimmig nahmen der stellvertretende Vorsitzende Eckhard Dressler, der stellvertretende Kassierer Josef Osterbrink und der stellvertretende Schriftführer Reinhard Büscher ihre Wahlen an. Bei der Wahl zum neuen Oberst fiel die Wahl auf Martin Gildehaus. Florian Griese wurde zum neuen Kassenprüfer ernannt. Er prüft im neuen Jahr mit Matthias Tenberg die Kasse.

Neuer Gebietskassierer im Bezirk 1 ist Thomas Knosmann. Für die Ehrenmalpflege sind Norbert Stockmann, Gerhard Klausmeyer und Udo Stockmann zuständig.

Das diesjährige Weihnachtspreisschießen hat gestern in der Schießsportanlage begonnen. Die Siegerehrung ist am 14. Dezember um 18.30 Uhr. Die Weihnachtsfeier mit Besuch des Nikolaus für Klein und Groß ist am 8. Dezember (Anmeldung bei Veronika Sahr, ☎5054530, oder bei Dieter Hast, ☎4532.

Im kommenden Jahr gibt es vom 16. bis 21. März im Schießstand des Tüöttensportparks ein Pokalturnier, organisiert von der Schießgruppe Nierenburg-Nordhausen. Die Viertagesfahrt vom 16. bis 19. April 2020 führt im kommenden Jahr in den hohen Norden nach Kiel, Malente, Flensburg und Lüneburg. Die Feierlichkeiten zum Schützenfest sind vom 3. bis 5. Juli 2020.