Schützenverein
Nierenburg-Nordhausen e.V.


Internet:
www.svnierenburg-nordhausen.de

 

Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

   
   

   

IVZ vom 26.11.2018

 

Verein bestätigt Erich Schneiders im Amt

 

Der künftige Vorstand des Schützenvereins Nierenburg-Nordhausen: Josef Osterbrink (stellvertretender Kassierer) (sitzend v.l.), Jörg Meyer (Erster Kassierer), Dieter Hast (Erster Schriftführer), der amtierende König Martin Gildehaus, der Vorsitzende Erich Schneiders sowie der stellvertretende Vorsitzende Eckhard Dressler. In der Reihe dahinter (v.l.) Reinhard Büscher (stellvertretender Schriftführer), Schießwart Wolfgang Blaszczyk, Hauptmann Michael Baune, Oberst Thorsten Schneiders und die Beisitzer Dieter Tenberg, Jürgen Burbrink und Frank Burbrink.

 

„Mit Freude und in großer Dankbarkeit für die bereits geleistete Arbeit in den vergangenen Jahrzehnten“ haben die Mitglieder des Schützenvereins Nierenburg-Nordhausen ihren Vorsitzenden Erich Schneiders erneut für drei Jahre gewählt. Das teilt der Verein in einem Pressetext mit. Ebenso einstimmig verlief die Wiederwahl von Jörg Meyer zum ersten Kassierer und Dieter Hast zum ersten Schriftführer. „Damit sind alle Amtsträger der ersten Garnitur einstimmig wieder gewählt“, freute sich der Vorsitzende.

Traditionell am vierten Samstag im November hatte Schneiders die Schützen zur Generalversammlung in der Schießsportanlage in Nierenburg-Nordhausen begrüßt. Ein besonderer Gruß galt dem amtierenden König Martin Gildehaus. Unter großem Beifall überreichte er dem Würdenträger das Fotobuch mit über 600 Bildern der Festtage im Juli.

„Gleich zehn neue Vereinsmitglieder konnten wir in unserer Mitgliederliste verzeichnen. Damit zählt unser Verein 355 Mitglieder“, so Schneiders. Mit seinem Jahresbericht erinnerte der Vorsitzende an die Vier-Tage-Fahrt ins Saarland, das Maiköniginnenschießen, das Alt- gegen Jungkönigschießen sowie die Schützenfesttage und den spannenden Wettkampf um die Königswürde. Lebhaft wurde die EU-Datenschutz-Grundverordnung diskutiert und eine gute Form der Umsetzung im Verein besprochen.

Der erste Schießwart Wolfgang Blaszczyk berichtete über die Erfolge der Schießgruppe Nierenburg-Nordhausen. Kassierer Jörg Meyer stellte den Jahreskassenbericht vor. Einstimmig wählten die Anwesenden Matthias Tenberg zum neuen Kassenprüfer. Gemeinsam mit Helmut Rau wird er im kommenden Jahr die Kasse prüfen. Um die Pflege des Ehrenmals kümmern sich zukünftig Norbert Stockmann und jetzt neu Gerhard Klausmeyer mit Unterstützung durch Udo Stockmann. Nach 16 Jahren schied Alfons Pruß aus diesem Amt aus. Unter Applaus dankte Schneiders ihm mit einem Präsent. Künftig wird Alfons Pruß dem Verein weiter bei internen Arbeiten zur Verfügung stehen.

Das neue Schützenjahr steht ganz im Zeichen des 140-jährigen Bestehens des Schützenvereins. Zum Jubiläum bekommt der Verein einen neuen Edelstahlfestbogen, der die Gäste und Mitglieder zum Schützenfest begrüßt. Ferner wurde ein Festkomitee gegründet. Der Fototermin mit allen Schützenvereinsmitgliedern zum Erinnerungsfoto für das 140-jährige Bestehen ist auf den 10. März datiert. Anschließend ist um 10 Uhr die Frühjahrsversammlung. Die Feierlichkeiten zum Schützenfest sind von Freitag, 7., bis Sonntag, 9. Juli.

Termine

30. November: Weihnachtspreisschießen (Siegerehrung ist am 15. Dezember 19 Uhr).

09. Dezember: Weihnachtsfeier, Anmeldungen bei Dieter Hast (☎4532) oder Veronika Sahr (☎5054530).

16. März: Fahrt zum Fußballspiel Schalke gegen Leipzig.

25. bis 28. April: Vier-Tage-Fahrt.

07. Mai: Halbtagesfahrt der Senioren

06. April: Mettinger Königstreffen.

20. Juli: Mettinger Kaiserfest, Schultenhof.