Schützenverein Uffeln
von 1869 e.V.



Internet:
www.schuetzenverein-uffeln-1869.de

 

Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

   


 

 

   
   

   

IVZ vom 10.06.2019 von Holger Luck

 

Jubiläumsschützenfest

Christian Helmer ist Schützenkaiser

Christian Rekers proklamiert

 

Das Königspaar Christian und Melanie Rekers (l.) mit dem Vizekönigspaar Christian und Marion Helmer. Christian Helmer wurde außerdem erster Uffelner Schützenkaiser. Fotos: Holger Luck

 

Dass der Schützenverein Uffeln sein Schützenfest jedes Jahr am Pfingstsonntag feiert, ist Teil seiner Tradition. Und weil die Uffelner Schutzentradition genau 150 Jahren währt, wurde dieses Mal besonders groß gefeiert.

Den Jubelverein, 13 angetretene Gastvereine und zwei Musikformationen meldete Hauptmann Michael Guhe am Sonntagnachmittag an seinen Oberst Steffen Keller. Der übergab zur Begrüßung der Gäste das Wort an den Vorsitzenden der Uffelner Schützen, Walter Dirkes.

 

Walter Dirkes, Vorsitzender des Schützenvereins Uffeln, begrüßte die Gäste.

 

Um das Uffelner Schützenjubiläum zu feiern, waren unter anderem die stellvertretende Landrätin Gisela Köster und Horst Kleinschmidt vom Stadtschützenbund Ibbenbüren zur Festwiese bei Mutter Bahr gekommen. Friedrich Prigge, Präsident des Heimatschützenbundes Tecklenburger Land, rief augenzwinkernd in Erinnerung, dass das Fernbleiben von Schützenfesten in früheren Zeiten durchaus strafwürdig war. Er versicherte dem gastgebenden Verein, dass es nicht die Angst vor Strafe war, die ihn an diesem Tag nach Uffeln führte, sondern der „tiefe Respekt vor der Uffelner Schützentradition“.

Auch Bürgermeister Dr. Marc Schrameyer, der zugleich in seiner Funktion als Vorsitzender des Stadtschützenbundes gekommen war, würdigte diese Tradition. Lob und Anerkennung gebühre dem Verein nicht nur für seine sportlichen Leistungen, sondern auch für das ehrenamtliche Engagement der Mitglieder bei der Traditionspflege.

Quelle: ivz-aktuell.tv





Nach den Grußworten wurde der neue Schützenkönig Christian Rekers proklamiert. Mit dem 284. Schuss hatte er beim Königsschießen am 1. Juni um 22.48 Uhr den Vogel von der Stange geholt und regiert jetzt die Uffelner Schützen im Jubiläumsjahr gemeinsam mit seiner Frau Melanie. Unterstützt werden die beiden vom Vizekönigspaar Christian und Marion Helmer.

Anlässlich des großen Jubiläums fand am Freitag vor Pfingsten erstmals ein Kaiserschießen in Uffeln statt. 28 Majestäten der letzten 60 Jahre nahmen teil. Nach nur einer Stunde stand als erster Uffelner Schützenkaiser der Schützenkönig des Jahres 2015 und amtierende Vizekönig Christian Helmer fest. Dirkes ehrte ihn mit einer Kaiserplakette. Die Jugendpokale nahmen Hannah Helmer und Matthis Radzautzki entgegen, den Damenpokal Bernadette Wolf.

 

Die Jugendpokale gingen bei den Mädchen an Hannah Helmer, bei den Jungen an Matthis Radzautzki.
Bernadette Wolf gewann den Damenpokal.



Gold- bzw. Silberschützenkönige wären am Sonntag Helmut Niehüser und Gerd Schirmer gewesen. Beide Schützenbrüder waren inzwischen leider verstorben. Alfons Bäumer, der vor 60 Jahren Schützenkönig wurde, durfte seine Ehrung persönlich entgegennehmen. Auch am Kaiserschießen hatte der 85-Jährige noch teilgenommen. Für ihn und seine Frau Gertrud waren Ehrenplätze in einer der beiden Festkutschen reserviert. Diese führten den anschließenden Festumzug durch Uffeln an, der vom Spielmannszug Dickenberg und von der Feuerwehrkapelle Riesenbeck musikalisch begleitet wurde. Mit dem Festball im Saal der Gaststätte Mutter Bahr klang das Schützenfest aus.