Open menu
   

   

Herzlich Willkommen bei der
St. Mauritius Schützenbruderschaft Püsselbüren e.V.

 

Hier finden Sie eine Kurzinfo über den
Vorstand, Anfahrt und die Schützenfeste.

 

Weitere Informationen gibt es auf unserer Homepage


 

IVZ vom 24.10.2022 von Marianne Sasse

 

Applaus für scheidenden 2. Vorsitzenden

 

Der Vorsitzende Oliver Otte (r.) verabschiedete den 2. Vorsitzende Norbert Helms (l.) nach 35 Jahren Vorstandstätigkeit mit einem Präsent, die Schützen mit stehenden Ovationen | Foto: Marianne Sasse

 

Mehr als 600 Mitglieder zählt die Schützenbruderschaft St. Mauritius aus Püsselbüren. Ein Protagonist aus dem riesigen Schützenverein wechselt und in die zweite Reihe: Norbert Helms tritt nach 35 Jahren aus dem Vorstand ab. Für ihn gab es Lob - und tosenden Applaus.

„Kärls, loot uns tosammenhollen, nu un in alle Tiet!“ So lautet der Wahlspruch der St.-Mauritius-Schützenbruderschaft Püsselbüren. Dass die Männer zusammenhalten, wurde einmal mehr deutlich während der Mitgliederversammlung am Freitagabend im Alten Gasthaus Wulf, bei den positiven Vorstandsberichten, den ausschließlich einstimmigen Vorstandswahlen, und bei dem großen Dank des Vorsitzenden Oliver Otte an die Vorstandskollegen für die enge und konstruktive Zusammenarbeit, an das Offizierscorps und die vielen stillen Helfer, die sich bei den zahlreichen Feierlichkeiten engagiert und das Vereinsleben aktiv mitgestaltet haben.

Der Vorsitzende verabschiedete den 2. Vorsitzenden Norbert Helms, der nach 35 Jahren Vorstandsarbeit für eine weitere Amtsperiode nicht mehr kandidierte. „Du warst immer da, als Oberst, als 2. Vorsitzender, bei deinen Tätigkeiten im Hintergrund, die du ja weitermachen wirst“, so Otte. „Die Arbeit hat mir immer Spaß gemacht. Ihr könnt mich immer fragen“, sagte Helms, dem die Schützen mit stehenden Ovationen dankten.

Zum neuen 2. Vorsitzenden wählte die Versammlung Thorsten Reekers. Alle anderen Amtsinhaber wurden in ihren Ämtern bestätigt. Damit bleibt Stephan Krause 1. Kassierer, Egon Terheyden 1. Geschäftsführer, Antonius Richter Pressewart, Marcellus Bode 1. Beisitzer und Alf Lempert 2. Beisitzer. Alle Wahlen erfolgten einstimmig.

 

„Die Arbeit hat mir immer Spaß gemacht. Ihr könnt mich immer fragen.“
Norbert Helms

 

Einen positiven Rückblick auf das ereignisreiche Schützenjahr gab der Vorsitzende. Er erinnerte an das gelungene Schützenfest, das komplett im Freien gefeiert wurde, ebenso wie das Stadtschützenfest am Freitag vor dem Heimatschützenfest, das Heimatschützenfest mit den mehr als 1800 Menschen auf dem Festplatz und den Kommersabend „mit einem tollen Rahmenprogramm und einem Zapfenstreich, der seinesgleichen sucht“, so der Vorsitzende. Weiter sagte er, dass sich die anderen Vereine wohlgefühlt hätten, und er den Dank verschiedener Vereinsvorsitzender erhalten habe. Auch dankte er den Spendern und Unterstützern. Und er berichtete vom gut verlaufenen Kinderschützenfest mit großer Beteiligung der Kinder.

Zum Mahnmal, das einen neuen Standort am Hedwigsheim erhalten soll, informierte Otte, dass die bewilligten Fördermittel eingegangen seien und noch in diesem Jahr das Fundament erstellt werde. Die Umsetzung des Denkmals erfolge dann im nächsten Jahr.

Der Verein hat aktuell 603 Mitglieder. 32 Eintritten stehen zehn Austritte und neun Sterbefälle gegenüber. Nach der Abstimmung über die Neuaufnahmen hieß Otte die neuen Schützenbrüder willkommen. In einer Präsentation zeigte er die Entwicklung der Altersstruktur auf und stellte fest, dass diese im Verein mittlerweile gut sei. Das zeige sich zum Beispiel beim Schießen um die Paul-Eggemeier-Plakette, bei der nur Mitglieder unter 30 Jahren schießen dürfen, und es jedes Jahr sehr viele Teilnehmer gebe.

 

Der Gesamtvorstand der St.-Mauritius-Schützenbruderschaft. | Foto: Marianne Sasse

 

Der Schießstand wird von 15 Schießgruppen aus dem eigenen Verein mit 66 Schützinnen und 148 Schützen sowie einer Gastgruppe des BSV Püsselbüren genutzt. In 2021 wurden 76.250 Schuss Munition gekauft und zirka 22.800 verbraucht. Das gab Schießwart Rainer Witte bekannt. Anstehende Termine im Schießstand sind das Weihnachtspreisschießen an allen vier Adventssonntagen mit der Preisvergabe am vierten Advent, die Teamleiterbesprechung am 15. Februar, die Schießgruppenversammlung am 24. Februar, zwei Durchgänge des Kordelschießens und das Pokalschießen von Mannschaften des Tecklenburger Landes.

Der Verein steht finanziell gut da, auch wenn die Ausgaben für das diesjährige Schützenfest höher waren als Einnahmen aus den Mitgliedsbeiträgen. Das ging aus dem Bericht des Kassierers Stephan Krause hervor.

 

Termine der Schützen


Die Termine des Vereins: Schießgruppenversammlung Freitag, 24. Februar, 20 Uhr, im Alten Gasthaus Wulf, die Vorbesprechung zum Schützenfest ist Freitag, 9. Juni, 20 Uhr, ebenfalls im Alten Gasthaus Wulf. Das Schützenfestwochenende ist um den Sonntag, 16. Juli, das Stadtschützenfest Samstag, 16. September. Die Vorbesprechung zur Mitgliederversammlung ist Freitag, 1. Oktober, 20 Uhr, und die Mitgliederversammlung Freitag, 20. Oktober, 20 Uhr, beide im Alten Gasthaus Wulf.

 


 

IVZ vom 18.07.22 von Marianne Sasse

 

André Richter regiert in Püsselbüren

 


Offiziere und Vorstandsmitglieder gratulierten dem neuen Königspaar der St.-Mauritius-Schützenbruderschaft, André Richter und Andrea Kümper (mit Königskette und Schärpe) und dem Gefolge sowie dem Kinderkönigspaar Tim Kapelle und Leni Kümper. | Foto: Marianne Sasse

 

Mit 1000 Gästen entwickelte sich das Schützenfest der St.-Mauritius-Schützenbruderschaft in Püsselbüren zum Besuchermagneten. Der neue König heißt André Richter.

„Püsselbüren feiert wieder Schützenfest“, rief der Vorsitzende der St.-Mauritius-Schützenbruderschaft, Oliver Otte, den Festgästen in seiner Ansprache freudig zu.

Weiter unter Schützenfest 2022

 


 

IVZ vom 09.03.2022

 

 

Schützen wurden ausgezeichnet

 

Die Schießgruppe der Mauritius-Schützenbruderschaft aus Püsselbüren traf sich am Freitag zur Versammlung. Neben Kassenbericht und dem Bericht vom Schießstand informierte der Vorstand die Schützen unter anderem darüber, dass in diesem Jahr wieder ein Schützenfest geplant ist. Außerdem zeichneten Schießwart Rainer Witte (l.) und der Erste Vorsitzende Oliver Otte (r.) folgende Schützen aus (v.l.) Simon Helms (Plakette in Gold), Marcellus Bode, Thorsten Runde, und Stephan Diersmann sowie Holger Egelkamp (fehlt auf dem Foto). Maik Visse