Bürgerschützen- und
Heimatverein Dörenthe
von 1627 e.V.



Internet:
www.bsh-doerenthe.de

 

Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

   

Helmut und Maria Gremme
An der Blankenburg 53
49479 Ibbenbüren-Dörenthe

 

 

 

 

 

 

 

 

   
   

   

IVZ vom 14.10.2021

 

Kordelverleihung der Schießriege Dörenthe

Ehrenzeichen und Pokale verliehen

 

Die erfolgreichen Schützinnen und Schützen der Schießriege Dörenthe.

 

Vergangenes Wochenende fand nach eineinhalb Jahren wieder eine Mitgliederversammlung des Bürgerschützen- und Heimatvereins Dörenthe statt, in deren Verlauf auch die Kordelverleihung an die erfolgreichen Schützen der Schießriege Dörenthe erfolgte. Das geht aus einer Mitteilung des Vereins hervor.

Bei den Herren Gruppe l (bis 45 Jahre) ging eine Goldmedaille an Mirco Meier (243,8 Ringe), die Silbermedaille nahm Martin Isdepsky (225,7 Ringe) entgegen. Bei den Damen Gruppe l (bis 45 Jahre ) erhielt Lena Börgel die Goldmedaille (236,2 Ringe), die Silbermedaille erhielt Sina Jordan (223,5 Ringe) und eine Bronzemedaille ging an Stefanie Leewe (221,0 Ringe)

Bei den Herren Gruppe ll (bis 60 Jahre ) freute sich über die Goldmedaille Frank Röttering (250,0 Ringe), die Silbermedaille erhielt Klaus Bäumer (225,8 Ringe) und die Bronzemedaille wurde Manfred Nieland (218,0 Ringe) überreicht.

Bei den Damen, Gruppe ll ( bis 60 Jahre) nahm die Goldmedaille Dagmar Engelbert (238,9 Ringe) entgegen, die Silbermedaille ging an Andrea Bäumer (219,9 Ringe). Bei den Herren Gruppe lll (über 60 Jahre ) erhielt die Goldmedaille Werner Lürwer (244,8 Ringe), die Silbermedaille Herbert Coersmeier (244,3 Ringe) und die Bronzemedaille Manfred Zuther (235,3 Ringe).

Damen Gruppe lll ( über 60 Jahre): Goldmedaille Angela Zuther (244,3 Ringe), Silbermedaille Hildegard Berghaus (237,5 Ringe) und Bronzemedaille Inge Löpmeier (230,5 Ringe)

Der Wanderpokal Damen ging an Angela Zuther (244,3 Ringe), der Wanderpokal Herren an Frank Röttering (250,0 Ringe) und den Wanderpokal des Schützenvereins erhielt Werner Lürwer (51,7 Ringe).