Open menu
   

 

Bürgerschützenverein
Bockraden 1927 e.V.



Internet:
www.bsv-bockraden.de

 

Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!e

   
   

   

IVZ vom 16.11.2022 von Claudia Ludewig

 

Gerhard Bucken ist neuer Schießwart

 

Am Samstag wurde der neue Vorstand des Bockradener Bürgerschützenvereins gewählt. | Foto: clu

 

Der Bürgerschützenverein Bockraden hat seinen Vorstand neu sortiert - unter anderem ist Gerhard Bucken neuer Schießwart. An der Spitze bleibt hingegen alles wie gehabt: Gerd Emmerich wurde wiedergewählt.

Für den Bürgerschützenverein Bockraden ist der Dickenberg inzwischen zur neuen Heimat geworden. Dort nutzen die Schützinnen und Schützen den Schießstand und das Vereinshaus der Dickenberger und haben auch den Inhaber der Gaststätte Antrup zum neuen Vereinswirt erkoren. Letzterer blieb am Samstag jedoch außen vor: In kleiner Runde trafen sich die Mitglieder des Bürgerschützenvereins im Vereinshaus zur jährlichen Mitgliederversammlung, bei der diesmal auch Vorstandswahlen auf der Tagesordnung standen.

Wichtigste Neuerung: Gerhard Bucken wurde zum neuen Schießwart gewählt und löst damit Rainer Bröcker ab, der sein Amt aus Altersgründen aufgab. Gerade eine Schießwartwahl sei gar nicht so einfach, betont Gerd Emmerich, der als Vorsitzender auf der Versammlung wiedergewählt wurde. Schließlich komme dafür nicht jedes Vereinsmitglied infrage, sondern nur diejenigen, die auch einen entsprechenden Sachkundenachweis besitzen – und das sind im Verein derzeit gerade einmal fünf Mitglieder.

Ebenfalls neu im Amt sind Erika Molitor-Emmerich, die anstelle des neuen Schießwartes dessen vorherige Funktion als Beisitzer übernimmt, und Kassenprüferin Petra Rolke, die Michael Bucken ablöst.

Wiedergewählt wurden Felix Kümper als Festausschussvorsitzender, Monika Bucken als Schriftführerin sowie Georg Wernke als Oberst, Hardy Rethmann als Hauptmann und Ute Norrer, Franziska Emmerich und Theresa Emmerich als Adjutanten.

Ein Dank des Vorsitzenden Gerd Emmerich ging am Samstagabend an alle Helfer, die durch ihren großen Einsatz zum Gelingen des diesjährigen Schützenfestes sowie des Königsschießens beitrugen.
 
Auch im nächsten Jahr feiern die Bockradener Bürgerschützen wieder ein Schützenfest auf dem Festplatz auf dem Dickenberg: Das Königsschießen findet am 1. Juli statt, eine Woche später, am 8. Juli, wird zum großen Schützenfest geladen.

Ebenfalls fest in ihren Terminkalender eingetragen haben die Bockradener das Stadtschützenfest am 16.. September 2023, ebenso wie das Herbstfest am 21. Oktober 2023 in der Gaststätte Antrup.

Bis dahin haben alle Vereinsmitglieder noch viel Gelegenheit, ihre Zielgenauigkeit zu verbessern: An jeweils drei Freitagen pro Monat werden auf dem Schießstand hinter der Gaststätte Antrup Schießabende für die Schützen und Schützinnen angeboten.