IVZ vom 04.03.2020 von Theresa Johannhörster

 

Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Schale / Treue Mitglieder geehrt

Wer will noch König werden?

 

Der amtierende Vorstand mit einigen der für langjährige Mitgliedschaft geehrten Schützen. Theresa Johannhörster

 

Am Samstagabend fand die Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Schale in der Gaststätte „Zur Alten Post“ statt. Vorsitzender Volker Lah ließ sich krankheitsbedingt entschuldigen. Somit begrüßte Friedhelm Hackmann, Zweiter Vorsitzender, die rund 70 Schützinnen und Schützen. Zu Beginn wurde ein Imbiss gereicht. Anschließend ging es zur Tagesordnung über. In dem Geschäftsbericht wurde zunächst auf alle Aktivitäten im vergangenen Jahr geschaut.

Der Schützenverein nahm unter anderem an der Müllsammelaktion teil, beteiligte sich mit einer Aktion am Ferienspaßprogramm und mit einem Stand am Schaler Weihnachtsmarkt. Selbstverständlich wurde nicht nur das eigene Schützenfest gefeiert. Unter anderem ging es auch zum Jubelschützenfest nach Steinbeck und zum 100-jährigen Bestehen des Bürgerschützenvereins Ostenwalde. „Danke an alle Mitglieder, die bei den insgesamt fünf Schützenfesten, inklusive dem unseren, mit dabei waren. Durchschnittlich waren wir immer 80 bis 100 Schützendamen und Schützen“, so Hackmann. Ebenfalls sehr gut besucht war auch der Seniorennachmittag während des eigenen Schützenfestes mit 100 Senioren. Schießwart Bernhard Woltering beklagte, dass die acht Übungsabende nicht gut besucht waren, aber zumindest die sechs Veranstaltungen. Jörg Gieske vom Kinderschützenfestausschuss bedankte sich bei allen Mitwirkenden für das gelungene Kinderschützenfest.

Danach folgte die Ehrung der langjährigen Schützen. Für 25 Jahre im Verein erhielten Heinz Johannhörster, Holger Brinker und Uwe Gieske eine Plakette. 40 Jahre im Verein sind Reinhard Lah (Bergstraße), Helmut Jäger und Hartwig Freie. Manfred Finke, Reinhard Brinker und Heinrich Ballmann wurden für 50-jährige Mitgliedschaft geehrt. Eine Plakette für 60 Jahre im Verein erhielten Gustav Landwehr, Heinrich Lah, Friedhelm Lah und Ewald Esch.

Im Jahr 2019 freute sich der Schützenverein über 16 neue Mitglieder. Nach der einstimmigen Entlastung des Vorstandes standen Vorstandswahlen an, die Wilfried Finke leitete. Der zweite Vorsitzende Friedhelm Hackmann wurde wiedergewählt. Ebenfalls wurde Dieter Hassink in seinem Amt als erster Kassierer bestätigt. Birgit Nyenhuis wurde als erste Schriftführerin einstimmig wiedergewählt.

Friedhelm Hackmann gab bekannt, dass sich der Vorstand überlegt habe, zwei Anteile am Dorfladen zu kaufen. Die Mehrheit der Anwesenden unterstützte dieses Vorhaben. Ein Problem stand aber noch auf der Liste des Vorstands: „Was sollen wir tun, damit sich das Königsschießen bessert? wandte sich Hackmann fragend an die Runde. Denn in den vergangenen zwei Jahren wurde das Schießen um den neuen König oder dieneue Königin bis spät in die Nacht verlängert.

„Ist es des Geldes wegen?“ 2000 bis 2500 Euro, „je nachdem, was der Thron daraus macht“, koste es, die Königswürde zu übernehmen, erläuterten einige ehemalige Majestäten. Das sei, auf ein ganzes Jahr verteilt, nicht viel. Von den Mitgliedern kam der Vorschlag, ob man nicht auf einen Vogel schießen könne, das würde mit Sicherheit mehr Interesse finden.

Dies war auch schon im Vorstand besprochen worden. Aber leider werde es auf dem Schützenplatz nicht genehmigt werden.

Auch kam die Anregung, dass das Schießen nicht mehr verlängert werden solle, wenn es bis zu dem festgelegten Zeitpunkt keine Königin oder keinen König gebe.

Möglicherweise liege es auch daran, dass der Thron zu viele Termine wahrnehmen müsse, wurde gemutmaßt. Endgültig geklärt werden konnte die Frage des Vorsitzenden aber nicht.

Schließlich wurde noch bekannt gegeben, dass Ralf Finke das Amt als „Pferdchen“ niederlege und Florian Brüggemeyer es übernimmt.

Der Schützenverein hat wieder viele Termine für 2020 geplant. So geht es unter anderem zum Jubelfest nach Voltage/Weese, zum Jubelfest von St. Hubertus Hopsten und zum Heimatschützenfest nach Püsselbüren.

Dieses Jahr wird es auch wieder das Mannschaftspokalschießen (20. bis 24. April) geben. Das Schaler Schützenfest ist am 6. und 7. Juni auf dem Festplatz. Als Nächstes stehen das Übungsschießen und die Damenversammlung am 9. März sowie am 19. und 20. März der Schützenwanderpokal statt.


IVZ vom 27.1.2020 von Theresa Johannhörster

 

Ausgezeichnete Schützen gab es beim Ball in Schale.

 

 

Beim Schützenball in Schale zeichnete Volker Lah, Vorsitzender des Schützenvereins, jetzt einige verdiente Mitglieder im Gasthof „Zur Alten Post“ mit Plaketten aus. Auf dem Foto zu sehen sind Vereinsmeisterin Ariane Landwehr, Manuel Finke (Thron), die Königin der Schützendamen Ronda Holt, Mareike Loose (Thron), Michelle Messer (Königin), König Aaron Lubahn, Lorena Nyenhuis und Jan-Philipp Finke (Thron), sowie Juniorenkönig Bennet Nyenhuis. Foto: Theresa Johannhörster

 


IVZ vom 11.12.2019 von Theresa Johannhörster

 

Schaler schießen um den Weihnachtsbraten

Jahresabschluss des Schützenvereins

 

Dies sind einige der besten Schützen des Weihnachtsbratenschießens beim Schützenverein Schale. Foto: Theresa Johannhörster

 

Beim traditionellen Weihnachtsbratenschießen des Schaler Schützenvereins waren jetzt alle Mitglieder zum Schießen und Knobeln eingeladen. Vorsitzender Volker Lah begrüßte Schützen und Schützendamen zur letzten Veranstaltung 2019.

Weiter unter Weihnachtsbratenschießen 2019


IVZ vom 18.06.2019 von Heinrich Weßling

 

Aaron Lubahn regiert in Schale

Schützenkönig wie einst der Großvater es war

 

Majestäten mit Hofstaat: Jugendkönig wurde Bennet Nyenhuis, das Königspaar bei den Erwachsenen heißt Michelle Messer und Aaron Lubahn, Kaiser ist Christian Holt, Kinderkönigspaar Lorena Osterfinke und Mats Wenker. Foto: Heinrich Weßling

 

Als am Sonntagabend gegen 20 Uhr der große Umzug durch die Gemeinde vor dem Schießstand endete, stand für den 114 Jahre alten Schützenverein Schale die Proklamation der neuen Majestäten auf dem Programm.

Neuer König wurde der 19-jährige Aaron Lubahn. An seine Seite nahm er seine Freundin Michelle Messer.

Weiter unter Schützenfest 2019


IVZ vom 06.05.2019 von Theresa Johannhörster

 

Damen schießen um begehrte Pokale

 

Friedhelm Hackmann (l.) und Bernhard Woltering (2.v.r) zeichneten die erfolgreichen Damen aus: Marion Landwehr, Rita Harbecke, Corinna Niehaus, Beate Strothmann, Ronda Holt, Vera Hassink, Martina Denk, Birgit Nyenhuis, Leonie Jäger, und Jana Schortemeyer.  Foto: Theresa Johannhörster

 

Die Damen des Schaler Schützenvereins schossen wieder um die heiß begehrten Pokale in der Schützenhalle. Insgesamt gab es fünf Disziplinen.

Weiter unter Damenpokal 2019


IVZ vom 27.03.2019 von Theresa Johannhörster

 

Korinna Niehaus hat die Nase vorn

Schützenwanderpokal des Schaler Schützenvereins

 

Die erfolgreichen Schützen: (hintere Reihe v.l.) Bernhard Woltering, Marius Finke, Bennet Nyenhuis, Philipp Finke, Wilfried Seefeldt, Marion Landwehr, Birgit Nyenhuis; (vorne v.l.): Mechthild Seefeldt, Birgit Finke, Korinna Niehaus, Volker Lah, Ariane Landwehr. Foto: Theresa Johannhörster

 

Der Schießwettbewerb um den Schützenwanderpokal des Schaler Schützenvereins hat begonnen. Dieses Jahr wurde zum ersten Mal der Juniorenwanderpokal ausgeschossen.

Weiter unter Schützenwanderpokal 2019


IVZ vom 27.02.2019

Generalversammlung des Schützenvereins Schale

Reges Vereinsleben lockt Nachwuchs

 

Vorstand und langjährige Mitglieder des Schützenvereins Schale.

Bei seiner Generalversammlung in der Gaststätte „Zur Alten Post“ startete der Schützenverein Schale zunächst mit einem gemeinsamen Essen. Es folgte ein umfassender Rückblick auf die Aktivitäten des vergangenen Jahres.

Weiter unter Generalversammlung2019


IVZ vom 28.01.2019 von Theresa Johannhörster

 

Schützenkönig, Hofstaat, Vorstand und Vereinsmeisterin feierten mit den Gästen: (v.l.) Birgit Nyenhuis, Marius Finke, Alicia Harten, Philipp Finke, Janet Holt, Rainer Finke, Vera Hassink, König Matthias Tebbenhoff, Fabian Seefeldt und Volker Lah. Foto: Theresa Johannhörster

 

Majestät ist aus Neuseeland zugeschaltet

Schaler feiern Schützenball

 

 Ronda Holt bei der Live-Schaltung. Foto: Theresa Johannhörster

Eine Schützenkönigin, die per Live-Schaltung von Neuseeland aus beim Schützenball dabei ist: Das war eine Premiere bei der Veranstaltung des Schützenvereins Schale am Samstag.

Weiter unter Schützenball 2019