IVZ vom 12.10.2022

MGV gewinnt und bringt Ständchen

Vereinspokalschießen in Schale

 

Die Sieger des Vereinspokalschießens des Schützenvereins Schale | Foto: Schützenverein Schale


Beim Vereinspokalschießen des Schützenvereins Schale hatte der Männergesangsverein die Nase vorne.

Nach längerer Pause freute sich Volker Lah, 1. Vorsitzender des Schützenvereins Schale, über die rege Teilnahme am Vereinspokalschießen. Sieben Vereine waren der Einladung am Freitagabend in die Schützenhalle gefolgt. Der Vorstand des Schützenvereins und die Schießwarte waren froh, dass wieder ein Schießturnier stattfinden konnte, teilt der Verein mit.

Nachdem die Regeln ein wenig verschärft wurden und nur die drei besten Schützen jedes Vereins in die Wertung kamen, mussten sich alle Schützen auf dem Luft- und dem KK-Stand beweisen. Zu gewinnen gab es Wanderpokale.

Doch bevor Volker Lah die Pokalverleihung an diesem Abend vornahm, begrüßte er die amtierende Königin Jana Schortemeyer mit ihrem Gefolge und den Juniorenkönig Mattis Freie, die es sich nicht hatten nehmen lassen, für diesen Anlass in die Schützenhalle zu kommen.

Den Pokal für den 1. Platz konnte der Männergesangverein mit 292,5 Ringen entgegennehmen. Der MGV ließ es sich nicht nehmen, sich spontan mit einem Ständchen zu bedanken. Den 2. Platz belegte mit 287,2 Ringen der Landwirtschaftliche Ortsverein vor den Landfrauen, die mit 285,8 Ringen den dritten Pokal entgegennehmen konnten. Platz vier belegte laut Pressemitteilung die Landjugend (281,2), gefolgt vom Heimatverein (277,9), dem Sportverein (268,1) und dem DRK (263,7).

Nicht nur erhielten alle Vereine ein Präsent, auch die besten Schützen der einzelnen Vereine wurden ausgezeichnet. Dies waren Simone Wenker (Sportverein, 92,1), Reinhard Wacker (Heimatverein, 94,1), Heinz-Otto Schortemeyer (DRK, 95,6), Erika Esch-Osterfinke (Landfrauen, 95,7), Jürgen Strothmann (Landwirtschaftlicher Ortsverein, 98,1) und Jörg Meiners (MGV, 99,2). Ariane Landwehr war mit 99,8 Ringe nicht nur die beste Schützin der Landjugend, sondern auch des Turniers.

Beim Glücksschießen hatte die Landjugend mit 245 Ringen die Nase vorn und Lorena Nyenhuis konnte für die Vereinskasse einen Geldpreis entgegennehmen, heißt es in der Mitteilung des Schützenvereins weiter. Am Knobeltisch gab es außerdem bei der Veranstaltung wieder viele Preise für den kleinen Hunger zwischendurch zu gewinnen.

 


 

IVZ vom 14.06.2022 von Heinrich Weßling

 

Jana Schortemeyer ist neue Königin

 

Dies sind sämtliche Majestäten des Schützenvereins Schale zusammen mit Vorstandsmitgliedern. | Foto: Heinrich Weßling

 

Ein rauschendes Schützenfest haben die Schaler am Wochenende gefeiert. Am Emde stand eine erst 21-jährige Königin und überaus zufriedenes Dorf.

Schale lebt, Schale feiert und in Schale ging am Wochenende die Post ab“, sagte Volker Lah, Vorsitzender des Schützenvereins Schale am Sonntagabend bei der Proklamation des Schützenfestes. „Was haben wir lange auf diesen Tag hin gefiebert.“ Gut drei Jahre nämlich, denn in den vergangenen beiden Jahren war das Schützenfest ja coronabedingt ausgefallen. Für den 350 Mitglieder zählenden Schützenverein war das vergangene Wochenende also ein echtes Highlight im Vereinsleben.

Seit Monaten hatten sie geplant und lange gefürchtet, kein passendes Festzelt auftreiben zu können. Doch auch das hatte letztlich noch geklappt. Am Ende gab es nur großes Lob von allen Beteiligten. Nach zwei Tagen sportlichem Wettbewerb auf dem Schießstand war vor allem eine überglücklich. Die erst 21-jährige Studentin Jana Schortemeyer ist neue Königin von Schale. Erst nach Verlängerung hatte sie den Schießwettbewerb um die Königswürde mit 29 Ringen für sich entschieden. Mit ihrem alten Schulkameraden Robin Esch-Osterfinke war auch schnell ein passender Prinzgemahl gefunden. Und so konnte das rauschende Fest am Samstagabend starten.

 

ivz-aktuell:

 

 

Zudem gibt es in Schale noch allerhand weiterer neuer Majestäten: nämlich die Vizemajestäten Leonie Jäger mit Lukas Esch und Vanessa Finke mit Erik Finke. Kinderkönig ist Ben Albers. Er wählte Fabienne Frese zu seiner Königin. Das erste Vizekinderkönigspaar heißt Niklas Dresselmann und Imke Brinker, das zweite Vizepaar Mats Wenker und Lorena Osterfinke.

Angeführt vom Spielmannszug Schapen ging es am Sonntagabend zunächst in Richtung Sportgelände, wo die Majestäten mit der Kutsche abgeholt wurde. Gleichzeitig ehrte der Verein dort seine besten Schützen. Die nächste Stadion war an der Kirche. Dort wurden die 33 Schützenbrüder aus Halverde, die zum Mitfeiern des großen Festes gekommen waren, abgeholt. Nach dem letzten Ehrentanz gab Jörg Heiner, stellvertretender Hauptmann seinen Säbel ab. „Ich habe immer gesagt: Mit 50 Jahren ist Schluss, dann müssen jüngere ran“, erklärte er. Rund 30 Jahre hatte er diesen Post bekleidet.

Volker Lah, der nun im 24 Jahr dem Verein vorsteht, bedankte sich bei den Schaler Bürgern für das Schmücken des Ortskernes und der Straßenzüge sowie allen Mitstreitern im Vorstand und den vielen ehrenamtlichen Helfern, ebenso wie dem jungen Königspaar, das aus Lahs Sicht zeigt, dass im Dorf Jung und Alt zusammenhalten. Die Mischung sei gut und gesund und gebe Hoffnung für die Zukunft.

 

IVZ vom 13.04.2022 von Anke Beiing

 

50 Jubilare aus zwei Jahren geehrt

Generalversammlung

 

Das ist der Vorstand des SV Schale (v.l.): Friedhelm Hackmann, Peter Schröer-Tasche,
Carolin Finke, Dieter Hassink, Birgit Nyenhuis, Volker Lah. Foto: Anke Beiing

 

Etwa 45 Mitglieder begrüßte Volker Lah, Vorsitzender des Schützenvereins Schale zur Generalversammlung in der Gaststätte „Zur Alten Post“.

Dort verlas zunächst Schriftführerin Birgit Nyenhuis die Niederschrift der Generalversammlung von Ende Februar 2020. Es folgte der kurze Geschäftsbericht des Vorsitzenden für die vergangenen beiden Jahre. Pandemiebedingt musste das Vereinsleben fast komplett heruntergefahren werden. Nur von der Kranzniederlegung am Ehrenmal, Aufräumarbeiten am Schießstand, der Teilnahme am Volkstrauertag und am Umwelttag war daher zu berichten. Erfreulich für den Verein: Mit Mareike Loose verzeichnen die Schützen eine Neuaufnahme.

Den ausführlichen Kassenbericht trug Kassierer Dieter Hassink vor. Astrid Jäger und Manuel Röttger hatten die Kasse im Vorfeld der Versammlung geprüft und bescheinigten Hassink eine ordnungsgemäße Kassenführung. Jörg Hassink wurde zum Wahlleiter gewählt, der Vorstand wurde einstimmig entlastet

Anschließend wurde ein Teil des Vorstandes turnusgemäß neu gewählt. Dabei bestätigte die Versammlung den Vorsitzenden Volker Lah und den stellvertretenden Kassierer Peter Schröer-Tasche in ihren Ämtern. Die stellvertretende Schriftführerin Irene Hassink war zur Versammlung zwar verhindert, hatte aber vorher schon mitgeteilt, dass sie ihren Posten nach 15 Jahren aufgeben wolle. Die Versammlung schlug Carolin Finke als Nachfolgerin vor. Sie wurde anschließend einstimmig gewählt. Die Kasse des Vereins werden im nächsten Jahr Astrid Jäger, Reiner Kalita und Robin Lah prüfen

Beim Tagesordnungspunkt Verschiedenes ging es vor allem um Termine. So möchte der Schützenverein Schale an mehreren Jubelfesten anderer Schützenvereine teilnahmen. Zudem plant er sein eigenes Schützenfest am 11. und 12. Juni. Der Vorstand hofft, dass es im normalen Rahmen gefeiert werden kann. Weitere Termine werden rechtzeitig bekanntgegeben.

Der Schützenverein ehrte seine Jubilare aus den vergangenen beiden Jahren – insgesamt knapp 50 Mitglieder:

 

Dies sind die anwesenden Geehrten aus zwei Jahren (v.l.): Vera Hassink, Hildegard Lah, Rita Harbecke, Anja Harbecke,
Reiner Kalita, Reinhard Osterfinke Stefan Wagener, Willi Schötker, Jörg Hassink, Reinhard Nyenhuis, Horst Hassink, Volker La

 

2020 – 25 Jahre:  Uwe Paus, Stefan Wagener, Reinhard Osterfinke, Claudia Freye, Udo Freye, Sigrid Krehe, Reinhard Sommerfeldt, Anette Kohlmeyer, Detlef Kohlmeyer

2021 – 25 Jahre:  Anja Harbecke, Torsten Strothmann, Ralf Drees, Reiner Kalita, Vera Hassink, Brigitte Ballmann

2020 – 40 Jahre:  Friedhelm Strothmann, Wolfgang, Schrey, Jürgen Freye

2021 – 40 Jahre:  Hanni Vernaleken, Gerda Tegeder, Friedrich Schrey, Sabina Schötker, Margret Schötker, Georg Ostendorf, Andreas Röder, Reiner Nyenhuis, Helga Lubahn, Helmut Lubahn, Hildegard Lah, Annette Lah, Elke Hunsche, Jörg Hassink, Rita Harbecke, Annette Haar, Brigitte Hülsmann, Ilse Gieske, Maria Finke, Annegret Schortemeier, Hildegard Finke-Tebbenhoff, Irmtraud Finke, Gerlinde Finke, Petra Oldenhage, Inge Esch, Ingrid Esch, Heike Kock, Ingrid Finke

2020 - 60 Jahre:  Horst Hassink

2021 - 60 Jahre:  Friedhelm Freye, Gerhard Esch, 2020 – 70 Jahre:  Willi Schötker

2021 – 70 Jahre:  Willi Strothmann