Open menu
   

   

IVZ vom 24.06.2019 von Marianne Sasse

 

Alfons und Beate Südhoff sind neues Markenkönigspaar

 

Das Ostenwalder Schützenkönigspaar Mirko Wellermann und Lena Attermeyer (Mitte) mit Hofstaat Steffen Fislage und Gina Tietmeyer (l.) und Stefan Breulmann und Stephanie Ley (r.). Foto: Marianne Sasse

 

Die Schützenfamilien in der Mark Hörstel feierten am Freitag- beziehungsweise Samstagabend die Schützenbälle in ihren Vereinen. Besonders stolz ist der BSV Schultenort auf seinen zweiten Markenkönigstitel in Folge, denn eine Zeit lang lief es beim Markenkönigschießen nicht so recht für den Verein.

1987 hatte sich Josef Bruns auf den Markenkönigsthron geschossen. Dann folgte eine lange Pause. Erst 2015 gab es mit Reinhold Ottenhues wieder einen Markenkönig im Verein Schultenort. Dann ging es Schlag auf Schlag. 2018 folgte Oliver Heeger als Markenkönig und jetzt, 2019, Alfons Südhoff, der sich damit zu seiner 25-jährigen Mitgliedschaft im Verein selbst ein Geschenk machte. Die Vereinsmitglieder waren begeistert.

Der Verein Hörstel-Dorf wird erstmals von einer Frau regiert, der Verein Knobben-Poggenort zum zweiten Mal. Und im Verein Knobben-Poggenort gibt es zudem ein Juniorenkönigspaar.

Über die erste Königin im BSV Hörstel-Dorf freuen sich die Vorstandsmitglieder, „weil wir so vielleicht weitere Frauen finden können, die aktiv werden“, sagte der Vorsitzende Bernhard Hilckmann am Rande des Schützenfestes.

Auch besondere Jubilare galt es zu ehren. Im Verein Schultenort blicken drei Männer auf ihre 70-jährige Vereinsmitgliedschaft zurück, Paul Knipper, Bernhard Kohle und Gregor Pühs, von denen Gregor Pühs beim Festakt vor dem Schützenfest die Ehrung persönlich entgegennahm. Im Verein Gravenhorst ist es Josef Feldhaus, den der Vorsitzende Karl-Josef Plagemann beim Festball für seine 70-jährige Mitgliedschaft ehrte.

Bei der Frühschoppen-Arbeitsbesprechung der Vorsitzenden der sechs Vereine mit Geschäftsführer Josef Plumpe wurde ein Termin für das nächste Schützenkönigstreffen festgemacht. Es ist Samstag, 16. Mai 2020. Dazu wird ein Festausschuss gebildet, in dem zwei Vereinsmitglieder aus jedem Schützenverein mitarbeiten. Auch gab Plumpe den Termin für das nächste Heimatschützenfest bekannt. Es wird vom 20. bis 22. Juni 2020 in Püsselbüren gefeiert. Und dann hatte er noch etwas in eigener Sache. Er möchte das Amt des Geschäftsführers der Mark Hörstel in jüngere Hände abgeben. Einen Nachfolger gibt es auch. Es ist Ulli Harbecke vom Verein Schultenort, der im kommenden Jahr das Amt des Geschäftsführers der Mark Hörstel übernimmt.


Höhepunkt des Schützenfestwochenendes waren jedoch die Schützenbälle. Und folgende Majestäten regieren in den einzelnen Vereinen.

Hörstel-Dorf: Schützenkönigspaar Melanie und Dirk Stephan mit Hofstaat Karin und Christian Mergenschröer und Sonja und Thomas Kreling.

 



Gravenhorst: Schützenkönigspaar Günther und Anne Witte mit Hofstaat Karl-Josef und Margot Plagemann und Wilfried und Rita Spindler.

 



Harkenberg-Elseck: Schützenkönigspaar Alois und Marion Rekers mit Hofstaat Andreas und Mariola Herse und Wolfgang und Christel Böggemann.

 



Knobben-Poggenort: Schützenkönigspaar Brigitte und Rainer Janning mit Hofstaat Ulrike und Karl-Heinz Janning und Jennifer Bems und Sven Bäumer.

 



Ostenwalde: Schützenkönigspaar Mirko Wellermann und Lena Attermeyer mit Hofstaat Stefan Breulmann und Stephanie Leyk und Steffen Fislage und Gina Tietmeyer.

 



Schultenort: Markenkönigspaar Alfons und Beate Südhoff mit Hofstaat Frank und Tanja Hagemann und Norbert und Nicola Bednorz.

 



Knobben-Poggenort: Juniorenkönigspaar Erik Egbers und Lena Wacker mit Hofstaat Hannes Hunsche und Jolina Hagemann und Hendrik Hunsche und Nele Hagemann.