Open menu
   

   

IVZ vom 10.04.2017 von Marianne Sasse

Heimatschützenfest 2018

Versammlung der Vorstände der Mark Hörstel

 

Zur traditionellen Versammlung am Vorabend des Palmsonntags trafen sich die Vorstände der Schützenvereine der Mark Hörstel am Samstag im Gasthof Berger. Den Vorsitz hatte Karl-Josef Plagemann (stehend 7.v.l.), der Vorsitzende des Markenkönigvereins Gravenhorst. Foto: Marianne Sasse

Zur traditionellen Versammlung am Vorabend des Palmsonntags trafen sich die Vorstände der Schützenvereine der Mark Hörstel am Samstagabend im Gasthof Berger.

Den Vorsitz hatte Karl-Josef Plagemann, Vorsitzender des Markenkönigvereins Gravenhorst. Thema war unter anderem das Heimatschützenfestes, das die Vereine der Mark Hörstel 2018 ausrichten. „Dazu werden 96 Schützenvereine mit rund 2500 Schützen erwartet“, sagte Josef Plumpe, Geschäftsführer der Mark Hörstel.

Bei der Standortfrage sprachen sich die Versammlungsteilnehmer für den Standort Bürgerpark aus, unter anderem wegen des Ambientes und guter Parkmöglichkeiten. Die Stadt befürworte den Platz hinter der Ludgerus-Sporthalle, so Plumpe. Der endgültige Standortbeschluss fällt auf der nächsten Festausschusssitzung.

Ferner ging es um Termine: Stadtkönigschießen ist Samstag, 13. Mai, im Schützenhof Schultenort. Dazu werden alle Schützenvereine der Stadt Hörstel erwartet.

Schützenfest ist am Freitag, 16. Juni. Gemeinsamer Höhepunkt ist das Markenkönigsschießen am Mittag beim BSV Gravenhorst.

Die Schützenvereine werden wieder für die Bewohner des Marienhofs ein Schützenfest organisieren. Der Termin steht noch nicht fest. Die Organisation obliegt dem BSV Knobben-Poggenort.