Herzlich Willkommen bei der Mark Hörstel

Hier gibt es Informationen über den aktuellen Kaiser,
den Stadtkönig, die Kinderschützenkönige,
über die Ergebnisse des Mannschaftsschießens,
des Pokal- und Schnapsschießens und ivz-aktuell

 


 

 IVZ vom 01.09.2022

 

BSV Ostenwalde bei den Herren auf Platz 1

BSV Schultenort richtet Pokalschießen der Mark Hörstel aus

 

Nach zweijähriger Corona-Pause war der Bürgerschützenverein (BSV) Schultenort in diesem Jahr Ausrichter und Gastgeber des traditionellen Pokalschießens der Mark Hörstel. Jetzt wurden die Sieger geehrt.

 

Nach zweijähriger Corona-Pause ist der Bürgerschützenverein (BSV) Schultenort in diesem Jahr Ausrichter und Gastgeber des traditionellen Pokalschießens der Mark Hörstel gewesen. Die gute Organisation des BSV habe für einen reibungslosen Ablauf gesorgt, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins.

Neben den sportlichen Zielen gelte es auch, die Gemeinschaft innerhalb der Mark Hörstel nach dieser langen Pause zu fördern und gemeinsame Kontakte erneut zu vertiefen.

Weiter unter Mannschaftsschießen 2022

 


 

IVZ vom 19.06.2022 von Marianne Sasse

 

Philipp Grotemeier ist neuer Markenkönig

Gelungenes Schützenfest-Comeback

Dies sind die neuen Majestäten: Werner Krandick (Gravenhorst), Sabrina Pasterniak (Knobben-Poggenort),
Markenkönig Philipp Grotemeier (Harkenberg-Elseck), Markus Kajüter (Ostenwalde),
Marco Hagemann (Schultenort) und Wolfgang Hagemann (Hörstel-Dorf).
Foto: Marianne Sasse

 

Fünf Schützenkönige und eine Schützenkönigin haben am Freitag um die Königswürde in der Mark Hörstel gewetteifert. Durchgesetzt hat sich leztlich Philipp Grotemeier vom BSV Harkenberg-Elseck.

Die Mark Hörstel hat einen neuen Markenkönig: Philipp Grotemeier vom Verein Harkenberg-Elseck. Er ist nicht nur der Schützenkönig seines Vereins, mit 17 Ringen schoss er sich auch an die Spitze der sechs königlichen Bewerber um die höchste Schützenkönigsehre in der Mark Hörstel. Er darf nun die historische Markenkönigskette tragen, die der alte Markenkönig Alfons Südhoff nach drei Jahren ablegte. Die Freude in seinem Verein war riesig, den Markenkönigstitel im Jahr Eins nach der Pandemiepause zum Harkenberg-Elseck geholt zu haben. Mit nur einem Ring weniger belegten gleich zwei Schützenkönige und eine Schützenkönigin den zweiten Platz, und zwar Wolfgang Hagemann vom Verein Hörstel-Dorf, Sabrina Pasterniak vom Verein Knobben-Poggenort und Markus Kajüter vom Verein Ostenwalde.

Weiter unter Markenkönigsschießen 2022

 


 

IVZ vom 18.06.2022 von Marianne Sasse

 

Sechs neue Kinderschützenkönigspaare

Schützenvereine der Mark Hörstel feiern Kinderschützenfeste

 

Bestes Schützenfestwetter bescherte Petrus den sechs Schützenvereinen der Mark Hörstel. Das hatten die Schützenfamilien auch verdient beim ersten Kinderschützenfest, das sie nach zweijähriger Corona-Zwangspause an Fronleichnam endlich wieder feiern konnten. Auf den geschmückten Festplätzen sah man gut gelaunte Menschen, die Stimmung bei den Festgästen war bestens.

 

Weiter unter Kindersschützenfest 2022

 


 

IVZ vom 19.06.2022 von Marianne Sasse

 

Philipp Grotemeier ist neuer Markenkönig

Gelungenes Schützenfest-Comeback

 

Auf dieses Comeback haben offenbar viele gewartet: Die sechs Vereine der Mark Hörstel haben jetzt wieder Schützenfest gefeiert. Auch den besten Schützen aus ihren Reihen ermittelten sie.

„Nach zwei Jahren Pause freuen sich alle. Man trifft sich mal wieder. Endlich kann man wieder Schützenfest feiern.“ Diese und ähnliche Sätze hörte man immer wieder an den Schützenfesttagen der sechs Vereine der Mark Hörstel.

Weiter unter Königspaare 2022

 


 

IVZ vom 13.04.2022 von Marianne Sasse

 

Hörstel feiert wieder Schützenfest

Versammlung der sechs Schützenvereins-Vorstände der Mark Hörstel

 

Zurn traditionellen Palmsamstagsversammlung trafen sich nach zweijähriger Corona-Pause
die Vorstände der Schützenvereine der Mark Hörstel im Gasthof Berger. Foto: Marianne Sasse

 

Die Schützenvereine der Mark Hörstel feiern in diesem Jahr wieder ihre Schützenfeste. Das war wohl die Kernaussage auf der diesjährigen Palmsamstagsversammlung, zu der sich die Vorstände der Schützenvereine im Gasthof Berger trafen. Zweimal ist diese Versammlung coronabedingt ausgefallen. Damit kehrt endlich wieder Normalität ein – fast Normalität, denn die Vorstände hatten im Vorfeld dieser Versammlung beschlossen, vor der Teilnahme einen Corona-Schnelltest durchzuführen.

Weiter unter Versammlung der Schützenvorstände 2022