Open menu
   

   

IVZ vom 10.10.2021 von Andreas Winnemöller

 

18 Vereine treten zum Dorfpokalschießen an

Schießturnier Dreierwalde in der 31. Auflage

 

Bereits zum 31. Mal treten in der Zeit vom 13. bis zum 22. Oktober die Dreierwalder Vereine und Institutionen zum Dorfpokalschießen im Schießstand des Schützenvereins Dreierwalde gegeneinander an. Insgesamt 18 Mannschaften haben sich in diesem Jahr angemeldet und wenn der letzte Schuss am Freitag, 22. Oktober, gefallen ist, stehen die Siegerehrungen im Doppelpack an.

Bei der Pokalverleihung, die an dem Abend um 21 Uhr geplant ist, werden dann auch noch die Mannschafts- und Einzelsieger des vergangenen Jahres mit zwölf Monaten Verspätung geehrt. Dies ist dem Umstand geschuldet, dass die Siegerehrung 2020 aufgrund der seinerzeit gültigen Coronavorschriften abgesagt werden musste und nun nachgeholt wird.

Den Auftakt macht Mittwoch der Zucht-, Reit- und Fahrverein St. Hubertus. Als letzter Verein tritt dann am Abend vor der Pokalverleihung die Kolpingfamilie und damit der Sieger des Vorjahres an. Sieben Schießabende sind für das Turnier insgesamt angesetzt. Zu jeder Mannschaft gehören als Schützen fünf Frauen oder Männer, die mindestens 16 Jahre alt sein müssen. Jeder von ihnen gibt jeweils fünf Schüsse ab, wobei immer nur die vier besten Ergebnisse gewertet werden. Geschossen wird aus 50 Metern Entfernung auf die klassische 10er Ringscheibe und am Ende gewinnt die höchste Ringzahl.

Im Vorjahr folgten der Kolpingsfamilie als Sieger auf den weiteren Plätzen der Landwirtschaftliche Ortsverein und der Spielmannszug des Schützenvereins. Bei der Einzelwertung setzte sich Christoph Winnemöller vor Nadine Hebbeler und Wolfgang Haking durch. Wie in jedem Jahr erhalten die sieben bestplatzierten Mannschaften genauso wie die drei besten Einzelschützen wieder Geldpreise. Die Gewinnermannschaft darf sich zudem für ein Jahr als stolzer Besitzer des Wanderpokals fühlen.

 


Schießtermine

 

13. Oktober: ZRFV St. Hubertus (ab 20 Uhr), Kirchenchor (ab 21 Uhr);

14. Oktober: Frauengemeinschaft (ab 19 Uhr) Werbegemeinschaft (ab 20 Uhr), VdK (ab 21 Uhr);

15. Oktober: Chor Spirits (ab 19 Uhr), Karneval der Vereine (ab 20 Uhr), DRK Frauen (ab 21 Uhr);

18. Oktober: Freiwillige Feuerwehr (ab 20 Uhr), DRK Männer (ab 21 Uhr);

20. Oktober: Sportverein Brukteria (ab 19 Uhr), Förderverein St. Anna-Grundschule (ab 20 Uhr), Heimatverein (21 Uhr);

21. Oktober: Jugendausschuss (ab 19 Uhr), Landjugend (ab 20 Uhr), Spielmannszug (21 Uhr);

22. Oktober: Landw. Ortsverein (ab 18.30 Uhr), Kolpingsfamilie (ab 19.30 Uhr).